iOS 4.3: Entwickler erhalten Golden Master

Flavio Trillo
4

Für alle kompatiblen Apple-Geräte hat der Hersteller den Golden Master des iOS 4.3 freigegeben. Diese vorläufige, aber bereits sehr fortgeschrittene Variante namens Build 8F190 kommt genau eine Woche vor dem angekündigten Veröffentlichungstermin der finalen Version sowie dem Verkaufsstart des iPad 2 in den USA. Gleichzeitig gibt es eine Aktualisierung des Golden Masters von Xcode 4, womit nun auch das iOS 4.3 unterstützt wird.

iOS 4.3 wurde von Steve Jobs im Rahmen des Presse-Events zum iPad 2 am vergangenen Mittwoch vorgestellt und für den 11. März angekündigt. Unter den Neuerungen: Ein persönlicher Hotspot, der bereits bei der CDMA-Variante des iPhone 4 beim US-Anbieter Verizon verfügbar ist sowie ein verbessertes iTunes-Homesharing. Letzteres erlaubt jetzt auch den gemeinsamen Genuss der iTunes Mediathek im W-Lan für iOS-Geräte.

Entwickler erhalten außerdem Gelegenheit, einen schnelleren Safari-Browser, optimiertes AirPlay und das neue Photo Booth fürs iPad 2 auf dem iPhone 4 und dem iPod touch der 4. Generation zu testen. Die Golden-Master-Version ist darüber hinaus kompatibel mit dem iPhone 3GS sowie dem iPod touch der 3. Generation. Das Verizon-iPhone geht übrigens leer aus: Kein iOS 4.3 für die CDMA-Variante, wie Apple auf seiner US-amerikanischen Webseite klarstellt.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });