Apples neues mobiles Betriebssystem iOS 4 schließt neben den neuen Funktion auch zahlreiche Sicherheitslücken. Im Support-Dokument nennt der Hersteller aus Cupertino über 60 von ihnen, die das Update nun schließt. Rund 50 betreffen das die WebKit-Basis von Apples mobilem Safari Browser, einige auch den Browser direkt. Desweiteren schließt das neue OS einige Sicherheitslücken beim ImageIO Framework.

Die vollständige Liste kann man über Apples Internetseite einsehen.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link