iOS 5.0.2 soll sich verspäten

Holger Eilhard
5

In der vergangenen Woche gab es noch Hinweise darauf, dass das nächste iOS-Update, welches sich abermals um die Akku-Probleme kümmern soll, noch in dieser Woche erscheinen könnte. Mittlerweile heißt es aber, dass Apple die geplante Veröffentlichung verschoben habe.

Wie die Kollegen von macerkopf.de erfahren haben wollen, hat Apple seine Entwickler bereits gestern über die Verschiebung informiert. Als Grund werden Adressierungsfehler genannt. Apple will angeblich verhindern, dass man die Akku-Probleme auch mit dem Update nicht in den Griff bekommt und so binnen kurzer Zeit eine weiteres Aktualisierung veröffentlichen müsste. Ein neuer Termin für iOS 5.0.2 ist noch nicht bekannt.

Eine andere Variante könnte sein, dass Apple sehr wohl mehrere kleinere Updates veröffentlicht, um nach und nach die Probleme aus dem Weg zu räumen. Dank der neuen Over-the-Air-Versorgung wäre dies eine denkbare Alternative, da so der Download der Komplett-Updates entfällt und nur kleine Datenmengen übertragen werden müssen.

Apple veröffentlicht am 11. November iOS 5.0.1, um den Problemen mit der Akku-Laufzeit einiger Nutzer Herr zu werden. Diese Version löste den Fehler allerdings noch nicht, so dass derzeit auf eine weitere Aktualisierung gewartet wird.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz