iOS 5.1: 61 Prozent aller iOS-Benutzer sind bereits umgestiegen

von

Apple-Benutzer sind bekannt dafür, schnell auf neue Betriebssystem-Versionen umzusteigen. So scheint es auch bei der jüngsten iOS-Version 5.1 zu sein: Ein Entwickler vermeldet, dass nach 15 Tagen bereits 61 Prozent der Benutzer seiner App bereits mit iOS 5.1 unterwegs waren.

iOS 5.1: 61 Prozent aller iOS-Benutzer sind bereits umgestiegen

Mit der App * verzeichnet der Entwickler David Smith nach eigenen Angaben (via Mac Rumors) jede Woche rund 100.000 Downloads, weshalb er die Benutzerstatistiken für recht repräsentativ hält.

Apple veröffentlichte das iOS 5.1 am 7. März. Die Benutzer, die vorher schon das iOS 5.0.x einsetzten, die das Update also “Over the Air” ohne eine Verbindung zum Mac oder PC installieren konnten, wechselten sogar zu 77 Prozent bereits nach 15 Tagen zur jüngsten iOS-Version. Wenn Smith alle Benutzer zählt – also auch solche mit Geräten, auf denen iOS 5 gar nicht funktioniert -, kommt er auf eine “Konversionsrate” in Höhe von 61 Prozent.

Zum Vergleich: Auf die schon Mitte/Ende 2011 veröffentlichte Android-Version 2.3 “Gingerbread” setzen heute 61,5 Prozent aller Android-Benutzer, die Zahl der Benutzer der Versionen 3.x und 4.x, also “Honeycomb” und “Ice Cream Sandwich” ist deutlich geringer. Honeycomb ist eine für Tablets optimierte Version, Ice Cream Sandwich ist hingegen wie Apples iOS für Smartphones und Tablets konzipiert. Allerdings ist der Anteil älterer Android-Geräte, die größere Updates unterstützen, deutlich geringer – was auch ein Grund dafür sein dürfte, dass erst 1,6 Prozent aller Android-Benutzer auf Ice Cream Sandwich setzen.

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

5.1

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz