iOS 5.1 Beta: Anzeichen für Siri auf iPod/iPad, 3G ausschalten

Sebastian Trepesch

Bringt Apple den Sprachassistent Siri auch auf iPad und iPod touch? Eine Textdatei in den Einstellungen von iOS 5.1 Beta 3 weckt diese Hoffnungen. Apple hat gestern die neue Testversion für Entwickler veröffentlicht. Was wird es neues für die iOS-Geräte geben?

iOS 5.1 Beta: Anzeichen für Siri auf iPod/iPad, 3G ausschalten

Auf dem iPhone 4S fehlt zur Zeit der Button “3G deaktivieren”, das Smartphone ist also immer per UMTS verbunden. Leser von Macrumors haben festgestellt, dass es in der dritten Beta von iOS 5.1 wieder die Möglichkeit gibt, auf das 2G-Mobilfunknetz umzustellen. Dadurch wird die Internetverbindung zwar langsamer, aber die Batterie hält länger (siehe auch unsere 10 Tipps für eine längere Akkulaufzeit). Macrumors nennt allerdings nicht explizit das iPhone 4S – hoffentlich liegt keine Verwechslung vor, denn bei dem iPhone 4 kann auch jetzt noch 3G ausgeschaltet werden (in Einstellungen -> Netzwerk -> Allgemein).

Eine weitere Neuheit nennt die Update-Beschreibung von Apple. Entwickler können nun Dateien von Apps kennzeichnen, die nicht für das Backup berücksichtigt werden sollen. Das könnte zum Beispiel nützlich werden, wenn der Nutzer über eine Reader-App Daten aus dem Netz lädt. Wichtige Dateien kann er dann in einen Ordner übernehmen, der von iCloud gesichert wird. Andere Dokumente werden nur lokal abgespeichert und schonen den Speicherplatz des Cloud-Dienstes.

Der interessanteste Fund in der Testversion: Ein Klausel, die über den Datenschutz von Siri aufklärt. Der Sprachassistent war bisher offiziell nur über das iPhone 4S nutzbar. Einem 9to5mac-Mitarbeiter ist das Textdokument aber auf dem iPad aufgefallen, und auch auf einem neueren iPod touch mit der iOS-Beta soll es gefunden worden sein. Dass die Datenschutzhinweise nur aus Versehen dort gelandet sind, glaubt das amerikanische Portal nicht: Auf dem iPhone 4S gäbe es dieses Dokument an der Stelle nicht.

Siri-Hinweise hin oder her: Auch mit der Beta-Version kann der Sprachassistent nicht über das iPad genutzt werden. Vielleicht hat Apple die Funktion einfach noch nicht freigeschaltet, oder sie kommt tatsächlich nicht und das Datenschutzdokument ist für die iOS auf dem iPad 3 gedacht. Apple hat nämlich den Hoffnungen, dass Siri auf ältere iOS-Geräte kommen würde, vor rund 2 Monaten eine Absage erteilt.

Weitere Themen: iTunes für Mac, iPhone 4s, iPad 2, iPhone 4, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz