iOS 5 Beta 2 mit WLAN-Sync erschienen

Katia Giese
16

iOS 5 kann ab jetzt den kabellosen Sync – und das nicht mehr nur theoretisch. In der vergangenen Nacht verteilte Apple aktualisierte Versionen seiner iOS 5 und iTunes 10.5 Entwicklerversionen. Dank der Synchronisation über WLAN kann jedes iOS-Gerät mit dem Mac kommunizieren, sofern es sich im gleichen Netzwerk befindet. Bevor iOS 5 reif für den Konsumenten-Markt ist, sollen nun Entwickler auch die zweite Beta auf Herz und Nieren testen.

Neben der lang ersehnten Sync-Aktualisierung hat Apple auch einige weitere kleine Änderungen vorgenommen. So glänzt iCloud mit einem neuen Symbol sowie veränderten Eingabefeldern und einer Backup-Option. iMessage wurde aktualisiert und versteht sich nunmehr nur noch mit Programmen seiner Generation, kann also nicht mehr mit der ersten Entwicklerversion kommunizieren. Neben weiteren kleinen Veränderungen ist der WLAN-Sync sicherlich ein Highlight in der iOS-Geschichte. Obwohl Apple seinen Entwicklern noch rät, den ersten Sync per Kabel vorzunehmen, wird die Kommunikation zwischen iOS-Gerät und Mac künftig ganz ohne Kabel funktionieren.

Bevor wir uns selbst an einen ausführlichen Test machen können, hier schonmal ein Video von iphonedownloadblog.com, das den WLAN-Sync (auf Englisch) erklärt:

iOS 5: Wi-Fi Sync Exposed from Jeff on Vimeo.

Weitere Themen: Wlan, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz