iOS 5 Beta 3, Jailbreak (Video) ist schon da

Sebastian Trepesch

Und schon gibt es einen Jailbreak für die dritte Beta von iOS 5. Dabei hat Apple die neueste Version des Betriebssystems erst Anfang dieser Woche für die iOS-Entwickler veröffentlicht. Sie bringt einen ordentlichen Performance-Schub. Die neuen Gesten und aufrufbare Buttons zeigt ein Video sehr schön:

httpv://www.youtube.com/watch?v=ddUC1zfxFVQ Das ist aber nicht alles, woran Apple bei der Weiterentwicklung von iOS 5 geschraubt hat.

Um nicht wieder Kritik zur Geodatenspeicherung bekommen zu können, bietet Apple mehr Hinweise und genauere Einstellmöglichkeiten, wann die Ortsdaten des iPhones an Apps weitergegeben werden. Wem das Tracking nicht ganz geheuer ist, der kann sich also auf iOS 5 freuen. Für die vielen, die Lokalisationsdienste nutzen, dürfte es aber nichts besonderes sein, den eigenen Standort in die Welt zu schicken.

A propos Welt: Wer im Ausland unterwegs ist, kann aktuell im iPhone einstellen, ob er Datenroaming zulassen will oder nicht. In der neuesten iOS-Beta können sogar Sprachverbindungen ausgeschaltet werden. Dann hat man zwar nicht mehr so viel von seinem Handy (eher ein iPod touch…), aber die Telefonrechnung offenbart zumindest keinen allzugroßen Überraschungen.

iOS 5 kommt offiziell im Herbst, doch die Beta für Entwickler haben die Jailbreaker schon geknackt. Dafür ist das aktualisierte Tool sn0wbreeze notwendig, und – ein Windows-Rechner. Ein Video zeigt, wie schön chaotisch sich Apps gruppieren lassen:

httpv://www.youtube.com/watch?v=RTnPnaa1H3I

Weitere Themen: Jailbreak für iPhone & iPad, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz