iOS 5 doch mit Nuance-Spracherkennung

Katia Giese
7

Apples Zusammenarbeit mit den Spracherkennungsexperten von Nuance ist anscheinend perfekt: So sind Screenshots von iOS 5 aufgetaucht, die die Systemeinstellungen mit Optionen zur Spracherkennung zeigen. Sichtbar sind die Einstellungen allerdings nur in Apple-internen Builds und noch nicht in der veröffentlichten Entwickler-Version. Nach der Vorstellung von iOS 5 wurde erst befürchtet, dass Apple die Idee der verbesserten Spracherkennung begraben hat.

Welche Technik genau hinter den entdeckten Spracherkennungsoptionen steckt, ist noch immer ungeklärt. Sehr wahrscheinlich ist es jedoch, dass die Expertise der Firma Siri ihre Finger im Spiel hat, die Apple im Jahr 2009 aufgekauft hatte. Seitdem soll Siri an der Weiterentwicklung von Sprachkommandos gearbeitet haben, die nunmehr in iOS 5 im Zusammenspiel mit Nuances Spracherkennung zum Einsatz kommen könnten. In diesem Zusammenhang, soll unter anderem auch die Leertaste für schnelle Spracheingaben genutzt werden können, ohne dass ein extra Knopf gedrückt werden muss (“Mic on Space Key”).

 

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });