iOS 5: HTML5-Leistung schlägt "Mango"-Update für Windows Phone 7

Florian Matthey
18

iOS 5 bringt eine deutliche Steigerung für die HTML5-Leistung des Browsers Mobile Safari mit sich – mit der auch Microsofts nächstes Windows-Phone-Update mit dem Codenamen “Mango” nicht mithalten kann. Im April hatte Microsoft noch stolz demonstriert, wie viel schneller als die Konkurrenz die Mango-Version des Mobil-Internet Explorer arbeitet.

Microsoft zeigte seinerzeit, wie gut ein iPhone 4, ein Android-Smartphone und ein Smartphone mit Windows Phone 7 “Mango” mit einer HTML5-Demonstrations-Website zurechtkam. Die Website zeigt eine einfache Buchstaben-Animation, die auf dem Windows-Gerät dank Hardware-Beschleunigung für den Internet Explorer sichtbar flüssiger lief – das Smartphone erreichte stolze 25 Bilder pro Sekunde, das Android-Smartphone lediglich 11 und das iPhone 4 nur 2 Bilder pro Sekunde.

Die Website WinRumors hat den Test auf einem iPhone mit der Beta-Version von iOS 5 ausprobiert und ein beeindruckendes Ergebnis erzielt: Mit der jüngsten Mobil-Safari-Version schafft das iPhone eine Framerate in Höhe von 31 Bildern pro Sekunde, also selbst deutlich mehr als das “Mango”-Smartphone. Mango soll ebenso wie das iOS 5 im Herbst als kostenloses Update erscheinen. Der Geschwindigkeitsvorteil für Windows-Phone-7-Benutzer dürfte sich damit erledigt haben.

Weitere Themen: Microsoft Windows, Windows Phone, html5, Update, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz