iOS 5: Die Top 10 Neuerungen für iPhone & iPad

von

Apple hat iOS 5 für den 12.10. angekündigt. Nach europäischer Zeit erscheint das neue Betriebssystem von iPhone, iPad und iPod touch also am Mittwoch Abend beziehungsweise in der Nacht auf Donnerstag. Um die Vorfreude noch etwas anzufeuern, stellen wir euch unsere Top 10 Neuheiten vor, die das neue Betriebssystem auf alte und neue iOS-Geräte bringt.

200 neue Funktionen hat Apple im Sommer auf der WWDC angekündigt. Darunter sind natürlich viele Kleinigkeiten, aber auch ein paar wirklich zentrale Neuheiten und Verbesserungen.

Und auch wenn andere versuchen aufzuschließen, sorgen die in iOS integrierten Technologien und Features dafür, dass das iPhone allen anderen weiterhin Jahre voraus ist.

…das schreib Apple selbstbewusst. Die Wahrheit ist ein kleines bisschen anders: In einzelnen Punkten hat das Konkurrenzsystem Android von Google durchaus die Nase mittlerweile vorne. Zeit also für Apple, ein paar große Schritte weiterzugehen.

Manche Funktionen gab es schon über andere Apps auf dem iPhone (Browser-Tabs), manche kannte man von der Konkurrenz (Benachrichtigungs-Center), manche sind komplett neu (iMessage). Hier die wichtigsten:

10. Safari tabst vorwärts

Man kommt nicht um Safari herum, da Links z.B. aus einer Mail immer automatisch in Safari öffnen. Was andere Browser-Apps schon lange können, lernt endlich auch Safari: Auf dem iPad gibt es jetzt Tabs, für die man nicht erst in die Webseitenübersicht wechseln muss. Über die “Später lesen”-Funktion mit einem Reader können sich auch die iPhone-Besitzer freuen.

9. Erinnerung vorm Supermarkt

Rennst Du auf dem Heimweg von Schule, Uni oder Arbeit auch immer am Supermarkt vorbei und stellst erst daheim fest, dass ja der Kühlschrank leer ist? Die ortsbezogenen Erinnerungen in iOS 5 können Dich an die Einkaufsliste erinnern, wenn Du das nächste Mal in der Nähe bist. Schließlich hat Dein iPhone ja GPS und weiß, wo Du bist. Du musst ihm nur noch sagen, wo der Supermarkt ist.

8. Mail wird fett

Die App Mail setzt keinen Speck an, sondern bekommt endlich Formatierungsmöglichkeiten für Schrift: Kursiv, unterstrichen, fett. Postfachordner können hinzugefügt werden und das Verschlüsselungsprotokoll S/MIME schützt vor ungewollten Mitlesern.

7. Entsperrung überflüssig

Schnell ein Foto machen – das geht auf dem iPhone nicht, wenn man vorher noch den Entriegelungscode eingeben muss. Jetzt gibt es auf dem Verriegelungsscreen ein Symbol, das die Kamera sofort verfügbar macht. Zudem werden Benachrichtigungen (wie bisher schon die SMS) direkt auf dem Unlock-Bildschirm angezeigt.

6. Fingerspielchen

Hält man das iPad mit beiden Händen und will tippen, kommt man mit den Daumen nicht so einfach an alle Tasten heran. Dank zweigeteilter Tastatur in iOS 5 wird das komfortabler. Unter den neuen Gesten die interessanteste: Mit vier oder fünf Fingern nach oben wischen, schon erscheint die Multitasking-Leiste.

5. Kurznachrichten, vereinigt euch!

Ein Chat für alles: iMessage ist ein Dienst für Kurznachrichten. Auf einem Gerät mit der Kommunikation starten, auf dem nächsten Weitertippen – alles kein Problem. Auch Bilder können eingefügt werden. Und wenn der Gegenüber kein iPhone mit iMessage hat, geht die Nachricht per SMS an seine Handy-Nummer.

4. Heiter und vor allem wolkig

iCloud ist tief in iOS 5 integriert. iCloud, das ist der nagelneue Speicher- und Synchronisationsdienst von Apple. Über die Wolke werden Musik, Apps, Kontakte und andere Daten abgeglichen.

3. Einzelgänger

iPhone und iPad werden Einzelgänger, sprich: Einen Desktop-Rechner zur Geräte-Aktivierung oder für das Update des Betriebssystems brauchen wir mit iOS 5 nicht mehr. Beides geht direkt über eine Internetverbindung. Das Backup fällt dabei nicht weg, sondern kann dank kostenlosem Online-Dienst iCloud  erledigt werden.

2. Synchronisation kabellos

Mal wieder das Dock-Kabel verlegt, aber noch schell etwas über iTunes synchronisieren wollen? Mit iOS 5 ist das auch per WiFi möglich, Mac bzw. PC und iOS-Gerät müssen dazu nur im selben Netzwerk angemeldet sein.

1. Alles auf den ersten Blick

Eintreffende Nachrichten, ob das jetzt eine SMS oder die Geburtstagserinnerung des Kalenders ist, werden kurz oben am Bildschirm eingeblendet. Die Mitteilungszentrale listet alle Benachrichtigungen übersichtlich auf. Damit man schnell zu ihr gelangt, kann ich einfach mit einem Finger von oben nach unten wischen, und schon sehe ich alle Neuigkeiten.

Zweimal werden wir noch wach, spätestens dann ist iOS 5-Tag…!

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPad, iPhone, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz