iOS 5: Twitters neuer Foto-Dienst nährt Gerüchte um iOS-5-Integration

Florian Matthey
1

Die Twitter-Foto-Integration ins iOS 5 scheint sich zu bewahrheiten. Zumindest hat sich ein Teil der Vorhersage als korrekt herausgestellt: Das soziale Netzwerk hat angekündigt, dass Benutzer in Zukunft Bilder direkt über twitter.com und die Twitter-Mobil-Apps hochladen können. Bisher waren sie noch auf Foto-Hosting-Websites angewiesen.

Twitter ist zur Umsetzung des Angebots eine Partnerschaft mit Photobucket eingegangen, die das Hosting der Bilder für den Mikro-Blogging-Anbieter übernimmt. Immerhin hatte Twitter auch schon ohne das Hochladen von Bildmaterial in der Vergangenheit mit hoher Server-Auslastung zu kämpfen. Die Benutzer sollen in den nächsten Wochen ihre Tweets mit Hilfe eines Fotos-Button bei twitter.com direkt mit Bildern verbinden können, Twitter-Follower werden dann nicht nur die Kurznachrichten, sondern auch das Bild sehen können.

Viele Twitterer twittern aber nicht nur vom heimischen PC, sondern auch von ihren Mobiltelefonen. Entsprechend soll es in Zukunft auch die Möglichkeit geben, Bilder als MMS an Twitter zu schicken, die dann zusammen mit dem in der MMS eingegebenen Texte als Tweet erscheinen. Auch die Mobil-Apps sollen die Möglichkeit bieten, Bilder direkt hochzuladen.

Für iPhone-Benutzer ist allerdings besonders interessant, dass sich das Twitter-Foto-Angebot schon in den letzten Tagen ankündigte – und zwar als Teil der Gerüchte um Apples iOS 5, das Steve Jobs am Montag in der Eröffnungs-Keynote der Worldwide Developers Conference (WWDC) präsentieren wird. Den Meldungen vom Dienstag zufolge wird die nächste Version von Apples Mobil-Betriebssystem eine Anbindung an Twitters Foto-Upload schon von Haus aus bieten – so, wie sich Bilder schon heute direkt aus dem iOS heraus bei MobileMe oder Videos bei YouTube veröffentlichen lassen. Dass Twitter nun tatsächlich den Foto-Dienst wenige Tage vor der WWDC ankündigt, spricht dafür, dass sich diese Gerüchte bewahrheiten werden.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz