iOS 5: Zusatzfunktion für Auto-Korrektur freischalten

Florian Matthey
16

Im iOS 5 verbirgt sich nicht nur ein Panorama-Modus für Apples Kamera-App. Apple hat darüber hinaus auch eine Erweiterung der Auto-Korrektur-Funktion mit mehreren an die Bildschirmtastatur angeschlossenen Vorschlägen integriert. Diese erinnert an Googles Android.

Der Twitter-Benutzer Sonny Dickson hat das versteckte Feature in Apples Mobil-OS entdeckt. Nach der Aktivierung zeigt das Betriebssystem bei der Eingabe von Text in einer Leiste über der Bildschirmtastatur mehrere Vorschläge zur Vervollständigung des Wortes an.

9 to 5 Mac gibt eine Anleitung, wie sich das Feature ganz ohne Installation eines Jailbreaks aktivieren lässt. Der Benutzer muss zunächst die Software iBackupBot herunterladen und dann ein Backup des iPhone, iPod touch oder iPad mit iTunes durchführen.

Dann muss der Benutzer iBackupBot öffnen, die Backup-Datei finden und laden. Im Backup lässt sich dann die Datei com.apple.keyboard.plist, also die Einstellungsdatei für die Bildschirm-Tastatur, im Verzeichnis /Library/Preferences/ finden. Diese muss der Benutzer öffnen und den folgenden Code hinzufügen:

<key>KeyboardAutocorrectionLists</key><string>YES</string>

Nach einem Abspeichern lässt sich ein erneutes Backup durchführen. Dann sollte die bisher versteckte Funktion zur Verfügung stehen.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz