Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

iOS: Apple erlaubt begrenztes Sammeln von Nutzerdaten

Thomas Konrad
13

Apple hat die Entwickler-Richtlinien im Zuge der Vorstellung des iOS 4 leicht geändert: Unabhängigen Werbe-Dienstleistern ist es nun gestattet, Daten der Anwender zu sammeln und auszuwerten. Der Anwender muss lediglich zustimmen.

Werbe-Dienstleister dürfen jedoch nicht in Besitz eines anderen Unternehmens im Mobilfunkmarkt sein, das beispielsweise selbst Entwicklungsumgebungen, Geräte oder Betriebssysteme anbietet. Apple schließt damit offenbar den Werbe-Dienstleister AdMob aus, der sich bekanntlich in Googles Besitz befindet.

Anwender schützt Apple zumindest dadurch, dass ohne die Zustimmung kein Unternehmen an die Nutzerdaten gelangen kann. Die veränderte Richtlinie könnte darauf abzielen, Werbung gezielter und somit gewinnbringender einzusetzen.

Externe Links

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz