iPhone 3G(S) auch mit iOS 4 Beine machen mit wenigen Handgriffen

Bernd Korz

Wer sich sein iPhone 3G(S) mit dem iOS 4 aufgespielt hat wird im Moment nicht wirklich glücklich sein, Apple hat hier richtig was negatives vom Stapel gelassen. Für das iPhone 4 ist es gelungen, auf den älteren Geräten aber eine fast schon Katastrophe und teilweise nicht einmal nutzbar.

Schuld an den Performance-Problemen  ist unter anderem die Spotlightsuche, alles wird ständig durchsucht und soll dabei helfen, die Suche selbst erheblich zu beschleunigen. Im Umkehreffekt ist das iPhone aber permanent am “Rödern” und wird erheblich verlangsamt. Wie kann man nun wirklich Abhilfe schaffen?

Gehen Sie auf die Einstellungen auf dem iPhone dann auf Allgemein, dann auf HomeButton und dann auf Spotlight-Suche. Hier sollten Sie jede Suche abschalten (wenn möglich). Das iPhone 3G S) wird dadurch trotz iOS 4 so schnell wie vorher mit iOS 3.1.x – GARANTIERT!

Was aber verliert man nun dadurch und was bedeutet das Ganze denn eigentlich? Die Spotlightsuche soll einem dabei helfen, seine Kontakte, SMS, Mails und anderes zu durchsuchen und schneller zu finden. Ob das aber wirklich jemand so nutzt ist eh fraglich, man wird also kaum was dadurch verlieren.

Weitere Themen: iPhone 3G, 3g, iPhone, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz