iPhone 4S: 20 Prozent längere Standby-Zeit dank iOS 5.0.1

Sebastian Trepesch
11

Das letzte Update des iPhone-Betriebssystems iOS 5.0.1 steigert die Standby-Laufzeit des Smartphones deutlich. Das ergab eine Messung der Stiftung Warentest. Allerdings liegt damit das iPhone 4S immer noch weit, weit hinter seinem Vorgänger, dem iPhone 4.

20 Tage im Standby lief das iPhone 4 bei dem Labortest der Stiftung Warentest. Der Nachfolger, der im Oktober auf dem Markt kam, schaffte zunächst nur 7 Tage. Mit dem Update auf iOS 5.0.1, das Apple vor rund einer Woche veröffentlichte, kann der Besitzer die Laufzeit seines Handys den unabhängigen Messungen zufolge um immerhin 1,5 Tage steigern, auf achteinhalb Tage.

Die Stiftung Warentest bestätigt damit für iOS 5 in der aktuellen Version indirekt die Herstellerangaben zum iPhone 4S. Bei Veröffentlichung des iPhone 4S gab Apple eine Standbydauer von 200 Stunden an, also 8,3 Tage.

Beim Vorgängermodell waren es laut Herstellerangaben bis zu 300 Stunden. Einer der Hauptgründe für die kürzere Laufzeit des iPhone 4S ist, dass dieses Gerät für das Telefonnetz immer eine UMTS-Verbindung (3G) verwendet. Bei bisherigen Modellen konnte dieser Stromfresser abgestellt werden und stattdessen auf das (langsamere) 2G-Netz zurückgegriffen werden.

Im Betrieb ist die Laufzeit natürlich deutlich kürzer als im Standby. Wer die Nutzungsdauer seines Handys optimieren möchte, kann unsere Tipps für eine längere iPhone-Akkulaufzeit berücksichtigen.

iOS 5.0.1 installieren

Für die Installation des Updates, das das Batteriemanagement verbessert, ist natürlich zunächst einmal iOS 5 notwendig. Wir haben bereits beschrieben, wie Du Dein iPhone oder iPad auf iOS 5 aktualisierst. Es lohnt sich, schließlich bietet das Betriebssystem damit interessante neue Funktionen (hier unsere Top 10 zu iOS 5).

Um iOS 5.0 auf 5.0.1 zu aktualisieren, ist kein Rechner notwendig. Ist das Gerät in einem WLAN angemeldet, reicht es, in die Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung zu gehen und iOS 5.0.1 Jetzt installieren klicken. Installationsdauer: rund 4 Minuten.

Das Update beseitigt also ein Batterieproblem, ist aber selbst nicht fehlerfrei. Nutzerberichten zufolge soll es in manchen Fällen Probleme mit Funknetzen und dem Mikrofon geben. Wir konnten nichts dergleichen auf unseren Geräten feststellen.

Weitere Themen: iPhone 4s, iPhone, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz