Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Kein iOS 4.0.1 - Jailbreak angeblich schuld

Bernd Korz

Apple musste mit iOS 4 viel Schelte einstecken wenn es um das Thema Empfangsqualität geht. Apple selbst sagt, dass es sich hier nur um einen Softwarefehler handeln würde und man ein Update herausbringen werde welches die Probleme – zumindest teilweise – beseitigen solle. Alleine diese Aussage, es sei ein Berechnungsfehler, ist schon ein Schmunzeln wert.

Apple selbst scheint sich aber viel mehr Sorgen darum zu machen, dass Kunden das iPhone einem Jailbreak unterziehen und sich dadurch den Klauen des Unternehmens entziehen könnten. Laut einem Bericht von Redmond Pie lasse sich Apple noch etwas zeit, um den Jailbreakern das Handwerk zu legen und die möglichen Lücken im Bootloader und anderen Stellen zu schließen.

Allerdings ist Apple nicht ausserhalb des Zeitplans, so gab das Unternehmen bereits an, an einem Update auf 4.0.1 zu arbeiten und dieses in einigen Wochen zu veröffentlichen. Es wird wieder einmal spaßig, denn sobald es ein Update gibt wird auch die Jailbreak Gemeinde reagieren und wieder nachziehen.

Weitere Themen: Jailbreak für iPhone & iPad, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz