limera1n: Jailbreak für iOS 4.1 für Windows erschienen

Florian Matthey
4

Nach dem iPhone 3G ist ein Jailbreak des iOS 4.1 jetzt auch für andere iOS-Geräte möglich – dem iPhone 3GS und iPhone 4 sowie dem iPod touch der dritten und vierten Generation. Das Tool limera1n, mit dem sich auch iPads und sogar das Apple TV “jailbreaken” lässt, gibt es bisher allerdings nur für Windows

Eine Version für Mac OS X soll dem Hacker Geohot zufolge demnächst folgen. Das Tool funktioniert sowohl mit dem iOS 4 als auch dem iOS 4.1. Laut Geohot ist das Tool “unpatchbar”, so dass das iPhone Dev Team sich entschieden hat, seinen “SHAtter”-Exploit zunächst nicht für eine neue Version des Pwnage Tools zu benutzen. Stattdessen möchte das Team in Kürze den limera1n-Exploit implementieren und sich SHAtter für spätere Versionen vorbehalten. Ein Jailbreak des Apple TV ist mit limera1n zwar möglich, allerdings fehlt bisher ein App-Launcher, mit dem sich auch weitere Software auf dem Gerät ausführen ließe.

Da limera1n ähnlich wie redsn0w bereits installierte Versionen des iOS 4.1 freischaltet, sollten diejenigen, die einen SIM-Unlock mit ultrasn0w installieren wollen, zunächst von dem Update absehen: Die Installation des offiziellen iOS 4.1 bringt eine neue Baseband-Version mit sich, mit der ein SIM-Unlock möglicherweise nicht mehr möglich ist. Wer darauf angewiesen ist, muss sich also noch gedulden, bis das iPhone Dev Team seine Arbeit abgeschlossen hat. Wer ein iPhone 3G besitzt, kann redsn0w einsetzen, soweit kein Interesse an dem SIM-Unlock besteht.

Jailbreaks erlauben die Installation von Software, die Apple nicht offiziell im App Store freigegeben hat. Die Installation ist legal, allerdings versagt Apple jegliche Garantieleistung, sollte es zu Problemen mit den Geräten führen.

Weitere Themen: Microsoft Windows, limera1n, Jailbreak für iPhone & iPad, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz