Lion Preview 3: Nuance-Stimmen, Reading-List-iOS-Synchronisation und mehr

von

Seitdem Apple die dritte Preview-Version von Mac OS X 10.7 Lion veröffentlicht hat, haben Entwickler einige weitere Neuerungen in der jüngsten Beta-Version entdeckt. Zum einen scheint das Mac-Betriebssystem die Partnerschaft zwischen Apple und dem Spracherkennungssoftware-Entwickler Nuance zu bestätigen. Weitere Neuerungen umfassen unter anderem einen automatischen Abgleich der Reading List von Safari über MobileMe mit iOS-Geräten.

Wer sich die Sprachausgabe-Einstellungen von Mac OS X 10.7 Lion in der Entwickler-Preview-Version 3 genauer ansieht, findet dort einige neue Stimmen. Diese stammen aus Nuances Software RealSpeak Solo. Die Integration der Nuance-Stimmen dürfte eine Kooperation zwischen den beiden Unternehmen bestätigen. Gerüchten zufolge soll Apple zusammen mit Nuance eine Integration der Spracherkennungs- und Suchsoftware Siri ins iOS 5 planen. Apple hatte Siri vor Rund einem Jahr übernommen. Neue Patentanträge von Apple geben darüber hinaus auch Anlass für Spekulationen um den Einsatz von Spracherkennung als Unterstützung herkömmlicher Telefongespräche – auch dafür könnte Nuance-Technologie zum Einsatz kommen. Einige Quellen spekulieren sogar über eine Übernahme von Nuance, eine Partnerschaft erscheint allerdings aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten – der Nuance-Börsenwert liegt bei 6 Milliarden US-Dollar – wahrscheinlicher.

Wer wiederum das Reading-List-Feature von Safari in Mac OS X 10.7 Lion benutzt und seine Safari-Lesezeichen mit einem iOS-Gerät abgleicht, findet die für einen späteren Zeitpunkt hinterlegten Artikel dann auf dem iPhone, iPad oder iPod touch wieder: In der Preview-Version 3 speichert Safari die Einträge in einem eigenen Bookmark-Ordner ab, den Apple aktuell noch com.Apple.ReadingList nennt. Dieser lässt sich auch auf dem iOS-Gerät abrufen – Benutzer können also Artikel auf dem Mac abspeichern, um sie später zu lesen – und das spätere Lesen komfortabel auf ihrem Mobil-Gerät erledigen.

Weitere kleinere Neuerungen hat die Website It’s All Tech zusammen gestellt. Zum einen gibt es weitere Einstellungsmöglichkeiten für Mission Control, das jetzt als eine eigene App erscheint, neue Erinnerungs-Menüs in iCal, kleinere Änderungen an der Benutzeroberfläche der Finder-Toolbar und im Dashboard sowie einiges mehr.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz