Mehr Spiele für iOS als für Konsolen in 25 Jahren

Sebastian Trepesch
12

Für Apples Betriebssystem iOS, das auf  iPhone, iPod touch und iPad läuft, sind dreimal mehr Spiele erhältlich als für die anderen Konsolen über die letzten 25 Jahre zusammengezählt. Einbezogen wurden in diese Rechnung zum Beispiel Spiele für die XBox, den Gameboy und das Sega Master System.

42 007 aktive beziehungsweise 51 856 gelistete Spiele des iOS stehen 17 150 Produkte anderer bekannter Konsolen gegenüber, recherchierten tuaw und TouchArcade.

Ein paar Einschränkungen müssen jedoch berücksichtigt werden: Zahlreiche Anwendungen zählen für Apples App Store* mehrfach, wenn es unterschiedliche Versionen oder Demos gibt. Zudem wird der Begriff “Spiel” nicht auf allen Plattformen gleich definiert, und die klassischen Spielekonsolen verfügen meist “nur” über hochwertigere – oder besser umfassendere – Anwendungen. Auch basieren einige iOS-Apps auf erfolgreichen Konsolen- oder PC-Spielen.

Die Zahlen zeigen dennoch, dass es Apple offensichtlich gelungen ist, eine für Entwickler attraktive Plattform zur Verfügung zu stellen. Dabei wurden nicht nur etablierte Software-Firmen angesprochen, sondern auch kleine Unternehmen oder Einzelpersonen, die sich vorher noch nicht mit Software-Programmierung beschäftigten. Für manche stellte sich die App-Entwicklung bereits als Goldgrube heraus. Voraussetzung dafür war und ist natürlich die Kauflust der iPhone- und iPad-Besitzer.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz