Mobil-Web-Traffic in USA: Android holt auf

Florian Matthey
8

Die Web-Statistiker von Quantcast haben für den vergangenen August 2010 neue Zahlen zum Web-Traffic von mobilen Geräten mit Internet-Anbindung in den USA veröffentlicht. Die Tendenz der letzten Monate setzt sich fort: Googles Android holt stark auf Apples iOS auf, das zur Zeit aber noch klar auf Platz eins rangiert.

Mit 56 Prozent Anteil liegt Apples Mobil-OS weiter deutlich vor Googles Android mit 25 Prozent, auf Platz drei liegt Research in Motions BlackBerry OS mit 9 Prozent. Die restlichen Entwickler teilen einen Anteil in Höhe von 10 Prozent unter sich auf. Im Mai 2009 lag das iOS noch bei fast 70 Prozent, während Android weniger als 10 Prozent des amerikanischen mobilen Web-Traffics generierte.

Weitere Themen: Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz