Neuer iOS Build soll SIM-Probleme beheben

Katia Giese
16

“Kein Netz”, “Netzsuche” oder sonstige Probleme mit der SIM-Karte zeigen einige iPhone 4S Geräte zum Leid der Nutzer. Apple veröffentlicht nun konkret für diesen Fehler einen iOS 5 Build, der manuell auf das betroffene Gerät gespielt werden muss. 

Zwar sollte bereits das einige Wochen zurück liegende Update auf iOS 5.0.1 den Fehler beheben, einige Nutzer klagen jedoch noch immer über Unterbrechungen bei Telefonaten oder andere SIM-Fehlermeldungen. Die aktualisierte Version von iOS 5.0.1 im Build Nummer 9A406 soll nun endgültig abhelfen, sie muss allerdings manuell installiert werden.

Zunächst lässt sich unter Einstellungen > Allgemein > Info ablesen, welche Software-Version auf dem Gerät installiert und ob ein Update überhaupt erforderlich ist. Für eine Aktualisierung auf iOS 5.0.1 (9A406) muss das iPhone mit iTunes verbunden und wiederhergestellt werden. Bei dem Vorgang wird die aktuellste Software-Version aufgespielt. Nach bisherigen Erfahrungsberichten scheint das Update die Probleme rund um die SIM-Karte tatsächlich in den Griff zu bekommen.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz