Screenshots: App-übergreifende Spracherkennung in iOS 5

Ben Miller

Spracherkennung
Die finale Version von iOS 5 dürfte wohl zusammen mit der fünften iPhone-Generation im September im Zuge einer Keynote präsentiert werden. Zahlreiche Features von iOS 5 wie beispielsweise das Notification Center kennen wir bereits. Doch nur weil Apple seit der WWDC fleissig Beta-Versionen verteilt muss das nicht heissen, dass wir auch alle Funktionen kennen, mit der die finale Version glänzen kann.

Die App-übergreifende Spracheingabe (Speech-to-Text) brodelt schon seit einiger Zeit in der Gerüchteküche vor sich hin. Genaugenommen seit Apple das Unternehmen Siri übernommen hat.

Vor einigen Monaten kamen dann Gerüchte auf, dass Apple mit den Sprach-Experten von Nuance zusammenarbeitet um universelle Spracherkennung und -eingabe in iOS zu integrieren. Fundstücke in Beta-Version von iOS 5 belegten dies dann auch.

Ein Quelle will nun 9to5mac ein paar Screenshots zugesteckt haben, in denen zu sehen ist, wie eben diese Spracheingabe funktionieren wird. Neben der Leerzeichen-Taste wird man einen neuen Mikrofon-Button vorfinden. Mit diesem lässt sich dann die Spracheingabe aktivieren. Da Apple die Spracheingabe in die Tastatur integriert hat bzw. integrieren will, scheint es auch mehr als nur plausibel, dass eben diese auch für Apps aus dem AppStore verfügbar sein wird.

Spracherkennung in iOS 5

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });