SteuerApp 2010 hilft bei der Steuererklärung

Thomas Konrad
16

Übersichtlich, schnell und zuverlässig soll man laut Hersteller Blue Owl Software mit der SteuerApp 2010 seine Steuererklärung erledigen können. Und in der Tat bietet die Anwendung zahlreiche Funktionen zur Ermittlung der korrekten Steuer-Summe. In mehreren Schritten führt die SteuerApp den Anwender zum ausgefüllten Formular.

Neun Schritte sind es bis zur fertigen Erklärung. Nachdem man die Basisdaten zur eigenen Person konfiguriert hat, gibt man seine Einnahmen an. Ausgaben wie Fahrtkosten und Renten-Versicherungen erfragt die App im nächsten Schritt. Das iOS-typische Wählrad hilft beispielsweise, Fahrtkosten zu verschiedenen Arbeitsstätten zu ermitteln. Wer nur kalkulieren möchte, muss nicht jeden Einzelposten angeben, es reichen Summenwerte.

Hat man mit einer Rückerstattung zu rechnen, verlangt die App detailliertere Informationen zu Ausgaben in Form von Einzelposten. Hilfe-Texte informieren beispielsweise über genaue Regelungen zur Geltendmachung von Arbeitszimmern. Zuvor fotografierte Belege lassen sich aus der iOS-Mediathek laden oder direkt mit der integrierten Kamera aufnehmen.

Sind alle Daten erfasst, schickt sie die App an das Formular Management System der Bundesfinanzverwaltung. Zum Schutz dieser persönlichen Daten geschieht das mit 128 Bit-Verschlüsselung. Der Anwender erhält in der Folge die ausgefüllten Formulare und kann sie ausdrucken.

Die SteuerApp 2010 gibt es für 3,99 Euro im App Store*. Mögliche Fragen beantwortet der Hersteller auf seiner Webseite.

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz