Stummgeschaltete Anrufe: iOS 5.1 Beta weckt Hoffnung auf Lösung des Problems

Holger Eilhard
6

Bereits kurz nach der Vorstellung des iPhone 4S im Oktober 2011 gab es Meldungen über Probleme mit der Akku-Laufzeit. Darüber hinaus gibt es aber auch seit einiger Zeit Berichte über einen weiteren Fehler, der ausgehende Anrufe komplett stummschaltet.

Das Problem bei den Anrufen betrifft anscheinend primär das iPhone 4S, wobei es auch für das iPhone 4 einen Beitrag zu dem Fehler in Apples Diskusionsforen gibt. Die Diskussion um den Bug im iPhone 4S hingegen ist schon auf aktuell 110 Seiten und 1.648 Antworten angewachsen.

Das Problem zeichnet sich dadurch aus, dass alle Töne auf der Seite des Anrufers komplett stumm geschaltet sind; weder Freizeichen noch die Stimme der anderen Seite sind zu hören. Der Angerufene hingegen hört den Anrufer ohne Einschränkungen. Der Fehler soll nicht bei allen Anrufen auftreten, sondern nur gelegentlich.

Erste Berichte aus den Diskussionen geben allerdings Hoffnung darauf, dass iOS 5.1, das aktuell für Entwickler in der zweiten Beta zur Verfügung steht, den Fehler beseitigt. In den Release Notes der Beta-Version wird das Problem allerdings nicht erwähnt.

Bis zur Veröffentlichung von iOS 5.1 scheint eine Lösung das Aktivieren und Deaktivieren des Lautsprechers während des Telefonats zu sein. Alternativ weist das fehlende Freizeichen schon auf ein mögliches Problem hin und kann so den Anruf abbrechen und wiederholen, bevor man überhaupt mit dem Anrufer verbunden wurde.

Könnt ihr die oben beschriebenen Symptome bei eurem iPhone bestätigen? Mit welchem Modell und wie häufig treten die Probleme bei euch auf?

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz