Video: Konzept für Spracherkennung und -Steuerung in iOS 5

Ben Miller
Video: Konzept für Spracherkennung und -Steuerung in iOS 5

Konzept: iOS 5 Spracherkennung

Auf der in knapp 20 Tagen startenden WWDC 2011 in San Francisco möchte uns Apple einen Einblick in die Zukunft von iOS und Mac OS X geben. Einen wichtigen Teil dieser Zukunft dürfte wohl, jedenfalls bei iOS, verbesserte Spracherkennung bzw. Sprachsteuerung darstellen.

Vergangenen Montag wurde bekannt, dass sich Apple mit den Spracherkennungs-Experten von Nuance zusammengetan haben soll. Nuance, bisher unter anderem für Dragon-Dictation aber mehrheitlich Business-Lösungen bekannt, statte bereits Apples neues Serverzentrum mit Technik für Spracherkennung aus, so Techcrunch.

Anfang letzten Jahres übernahm Apple mit Siri ein auf Spracherkennung und -Verarbeitung spezialisiertes Unternehmen. Auf der D8 Konferenz kam die Siri-Übernahme auch kurz zu Sprache. Apple habe Siri für deren Wissen im Bereich der “künstlichen Intelligenz” erworben , so Jobs.

httpv://www.youtube.com/watch?v=MpjpVAB06O4

Die neue Spracherkennung in iOS 5 dürfte ähnlich jener in Android funktionieren. Man spricht in das Gerät welches die aufgezeichnete Sprache dann an Server schickt. Dort wird die Sprache in Sekundenbruchteilen analysiert und der jeweilige Text bzw. Befehl zurück an das Gerät zurückgeschickt.

Die derzeitige “Sprachsteuerung” in iOS 4 funktioniert zwar lokal, dafür aber leider auch mehr schlecht als recht.

Wie eine Spracheingabe in zukünftigen iOS-Versionen aussehen und funktionieren könnte, zeigt uns Jan-Michael Cart anhand seines folgenden Konzeptvideos.

httpv://www.youtube.com/watch?v=hVRRMsmZ_Kg

Weitere Themen: AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz