Werbemarkt Smartphones: Android im Aufwind, Apple im Sinkflug

von

Im mobilen Werbemarkt verliert Apple Marktanteile. Einer Erhebung zufolge büßt das Betriebssystem iOS im Vergleich zur Konkurrenz sechs Prozentpunkte ein. Android legt um knapp 30 Prozent zu. Bei genauerer Betrachtung ist diese Entwicklung jedoch für Apple nicht dramatisch.

Werbemarkt Smartphones: Android im Aufwind, Apple im Sinkflug

Laut InMobi, nach eigenen Angaben das größte unabhängige mobile Werbenetzwerk der Welt, ist der mobile Werbemarkt in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 76 Prozent gewachsen. 2,3 Milliarden Werbeeinblendungen (Ad Impressions) liefert InMobi pro Quartal aus.

Den größten Marktanteil am mobilen Werbemarkt nehmen selbstverständlich die Smartphones ein. Besonders Google konnte mit seinem Betriebssystem zulegen: Mit einem Zuwachs von 29,9 Prozentpunkten hat Android einen Marktanteil von 58,8 Prozent am Werbemarkt. Dem gegenüber hat Apples iOS sechs Prozentpunkte verloren und liegt bei 25,9 Prozent. Alle anderen Systeme kommen nicht einmal auf sechs Prozent.

Laut Studie hat besonders die In-App-Werbung zugelegt, nämlich um 419 Prozent. Damit liegt die Anzahl der Werbeeinblendungen in Apps über der im mobilen Web: In-App-Werbung gibt es laut In obi nun 1,5 Mal häufiger als im mobilen Web.

Das starke Wachstum des Werbemarktes ist durch die steigende Anzahl von Geräten zu erklären, als auch den stärkeren Investitionen in entsprechende Werbeformen. InMobi als Werbenetzwerk nennt die positiven Aspekte: “Das bietet auf der einen Seite App Entwicklern viele Möglichkeiten mit ihren Apps Geld zu verdienen und auf der anderen Seite bedeutet es mehr Reichweite für Werbungtreibende, um ein größeres Publikum zu erreichen.”

Wir als Nutzer würden uns natürlich über weniger Werbeeinblendungen freuen. Das geringere Wachstum des Werbemarktes im iOS-Bereich kann (neben der Anzahl der Geräte) zu einem Teil über die Zahlungsbereitschaft erklärt werden: iOS-Nutzer zahlen lieber als Android-Nutzer für Apps, um sie werbefrei nutzen zu können.

Selbst wenn man diesen Aspekt nicht berücksichtigt, dürfte sich Apple keine Sorgen um den gesunkenen Marktanteil machen. Auch auf iOS wächst die Zahl der Werbeeinblendungen, das Unternehmen steht lediglich wegen des stärkeren Wachstums auf der Android-Plattform “schlechter” da.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Android, AppKack der Woche: Die schlechtesten Mobile Games, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

  • Kostenlose und reduzierte Apps...

    Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone,...

    Hier sind sie wieder, die kostenlosen und reduzierten Apps für iPhone, iPad, iPod touch und Mac. Mit dabei: Musikfernsteuerung, Knobeleien und ein RAW-Entwickler... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz