10 iPad-Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene

von

Bei dem ein oder anderen wird zu Weihnachten ein iPad unterm Weihnachtsbaum gelegen haben. Den neuen stolzen Besitzern sollen an dieser Stelle noch einmal das iPad-Handbuch und ein paar essentielle Tricks ans Herz gelegt werden. Denn auch wenn sich ein iOS Gerät sehr intuitiv bedienen lässt, ist man am Anfang noch mit einigen Fragen überfordert – wie erstellt man auf dem iPad beispielsweise einen Screenshot? Vielleicht findet auch der erfahrene Nutzer noch nützliche Tricks, die er noch nicht kannte.

iPad-tricks
Screenshot erstellen Um auf dem iPad einen Screenshot zu erstellen, drückt man gleichzeitig kurz auf die Home-Taste und die Standby-Taste.

Der Screenshot wird dann in der Fotosammlung gespeichert.

Reset

Für einen Reset nutzt man die gleiche Kombination wie für einen Screenshot, hält die beiden Tasten aber einige Sekunden gedrückt.

Sperren der Bildschirmausrichtung

War der Regler auf der rechten Seite des iPads ursprünglich dazu da, die automatische Displayausrichtung zu sperren, wurde sie mit dem Update auf iOS 4.2 zum Stummschalter. Möchte man jetzt das Bild horizontal oder vertikal feststellen, ruft man per Doppelklick auf den Home-Button die Multitasking-Leiste auf. Hier werden alle aktiven bzw. kürzlich verwendeten Apps gespeichert. Wischt man in dieser Zeile einmal nach rechts, erscheinen die Bedienelemente des iPods und ganz links eine zusätzliche Taste, mit der sich das Bildschirmformat verriegeln lässt.

ipad-display-sperre

Fotorahmen

Das iPad lässt sich auf einfache Weise in einen digitalen Bilderrahmen verwandeln. Neben dem Slider zum Entriegeln befindet sich ein ein kleines Icon mit einer Blume. Ein Klick darauf startet eine Diashow. In den Einstellungen lässt sich unter dem Menüpunkt Bilderrahmen genau festlegen, wie diese aussehen soll (Übergang zwischen den Fotos und Zeit pro Foto) und welche Fotoalben dafür genau verwendet werden sollen.

iPad-Tastatur

Wie man auf dem iPad schneller tippt, dafür sei zunächst auf den Artikel zu den Tricks und Shortcuts für die iPhone-Tastatur verwiesen. Fast alle Tricks, zum Beispiel, dass sich durch Schütteln des iPhones Texteingabe widerrufen lässt, gelten auch fürs iPad.

Als Ergänzung dazu noch ein Trick, wie man Umlaute schneller schreibt. Normalerweise ruft ein gedrückt gehaltener Buchstabe ein kleines Fenster mit einer Auswahl von Sonderbuchstaben hervor. Bei Buchstaben wie ö, ä, ü oder auch ß reicht es, den Finger auf o, a, u beziehungsweise s abzulegen und sofort nach oben zu wischen. Statt einem o erscheint dann automatisch ein ö und so weiter.

ipad-lupe

Möchte man ein geschriebenes Wort korrigieren, hält man es gedrückt. Schon erscheint ein Lupen-Symbol, dass sich zur entsprechenden Stelle im Wort ziehen lässt. Nun kann es einfacher bearbeitet werden.

Ein weiterer Trick, der die iPad-Tastatur betrifft, ist folgender: Tippt man die Leertaste mit mehreren Fingern gleichzeitig an, erscheinen entsprechend viele Leerzeichen wie Finger.

Möchte man ganze Wörter mit Großbuchstaben schreiben, genügt ein gleichzeitiges Tippen auf beide Shift-Tasten links und rechts. Dafür muss in den Einstellungen unter Allgemein > Tastatur noch die Feststelltaste aktiviert werden.

ipad-tastatur

Navigieren auf Webseiten

Befindet man sich ganz unten auf einer Webseite, genügt ein Klick auf die obere Menüleiste im Browser um wieder ganz nach oben zur Seite zu gelangen. Ein Doppelklick auf eine Textpassage, passt diese in der Größe optimal an das iPad-Display an. Ein erneuter Doppelklick zoomt wieder in die Standardansicht heraus. Möchte man einen Link auf einer neuen Seite öffnen, hält man ihn gedrückt und wählt Auf neuer Seite öffnen aus.

Mail-Vorschau

In der Mail-Vorschau werden standardmäßig jeweils die ersten zwei Zeilen einer E-Mail angezeigt. Die Vorschau kann jedoch auf bis zu fünf Zeilen erweitert werden, was gerade auf dem großen iPad-Display angenehm sein kann. Dafür wählt man unter > Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Vorschau einfach die gewünschte Anzahl an Zeilen aus.

Zusätzliche Apps im Dock

Das iPad hat normalerweise vier Apps in seinem Dock, der untersten Zeile auf dem Homescreen. Das Dock lässt sich aber um zwei weitere Anwendungen erweitern. Dafür hält man eine App kurz gedrückt. Wenn sie anfängt zu wackeln, zieht man sie einfach ins Dock mit rein. iOS 4.2 enthält zudem auch eine Ordner-Funktion. Zieht man eine App auf eine andere, wird ein Ordner erstellt in dem mehrere Anwendungen gesammelt werden können.

ipad-dock


Einschränkungen für Apps

ipad-einschränkung

Einige Programme und Funktionen lassen sich auf dem iPad sperren. Möchte man zum Beispiel verhindern, dass jemand anderes auf den Safari Browser zugreifen oder Apps löschen kann, geht man in die Einstellungen unter > Allgemein > Einschränkungen > Einschränkungen aktivieren und gibt einen vierstelligen Code ein. Anschließend wählt man die zu sperrenden Anwendungen aus. Hier lassen sich beispielsweise auch In-App-Käufe verhindern und einzelne Musiktitel des iPods sperren. Eltern können für ihre Kinder Einstellungen vornehmen, dass nur Anwendungen ab einer bestimmten Altersfreigabe geöffnet werden können.

Eigenen Hintergrund erstellen

Hat man im Internet auf Seiten wie InterfaceLIFT ein schönes Foto gefunden und möchte es als Hintergrund festlegen, hält man das Foto gedrückt und speichert es. Nun geht man in die Einstellungen in den Menüpunkt Helligkeit & Hintergrund und wählt unter Gesicherte Fotos das entsprechende Bild aus. Unter iOS 4.2 lässt sich sowohl für den Sperrbildschirm, als auch für den Home-Bildschirm ein individueller Hintergrund festlegen.

Weitere Tricks findet man im iPad Benutzerhandbuch von Apple (PDF). Dies findet man auch in den Lesezeichen des Safari-Browsers.

Bild: umpcportal.com, Baby Sees The iPad Magic, Flickr

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPad 3, iTunes für Mac, iPad


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz