iPhone: Ordner erstellen, verwalten und in das Dock legen (Einsteiger-Tipp)

Manches liegt so nahe, und man ist sich dessen trotzdem nicht bewusst. Unseren heutigen Einsteigertipp kennt auch manch langjähriger iPhone- und iPad-Besitzer nicht: Ordner können in das Dock gelegt werden.

iPhone: Ordner erstellen, verwalten und in das Dock legen (Einsteiger-Tipp)

…und das wars eigentlich schon wieder. Was mit einzelnen Anwendungen geht, geht auch mit App-Sammlungen.

Also: Lege ich auf iPhone, iPod touch oder iPad einen Finger lange auf eine App, beginnen die Anwendungen zu wackeln. Jetzt kann ich sie löschen oder verschieben, zum Beispiel an eine andere Stelle, auf einen anderen Homescreen, in einen Ordner oder unten in die Dockleiste. In diese Leiste, die auf allen Bildschirmseiten gleich angezeigt wird, kann ich eben auch Ordner ziehen.

Nochmal im Schnelldurchlauf, apropos Ordner erstellen: Die Sammel-Icons werden angelegt und beschriftet, indem man eine App auf eine andere schiebt. Zieht man alle Apps wieder hinaus, wird der iPhone-Ordner automatisch wieder gelöscht.

Übrigens: Auf dem iPad liegen standardmäßig vier Apps im Dock, es können aber bis zu sechs Symbole eingefügt werden (Bild oben), was natürlich auch für iPad-Ordner gilt.

Weitere Tipps:

Na, Appetit bekommen? Hol’ Dir jetzt das iPhone 4s inklusive Allnet Flat und Internet-Flatrate bei deinhandy.de!

Weitere Themen: iPhone 3GS, iPad 3, iPad 1, iPad 2, iPhone 3G, iPhone 4, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz