Jappy für Android

Beschreibung

Auch in Zeiten von Facebook gibt es noch parallel weitere soziale Netzwerke, in denen ihr Leute kennenlernen könnt oder alte Freunde wiederfindet. Jappy gehört mit rund 1,5 Millionen aktiven Nutzern zu den beliebtesten Treffpunkten im Internet. Mit der entsprechenden App könnt ihr Jappy mobil nutzen.

Neben der App für Android wird zudem eine abgespeckte mobile Jappy-Seite angeboten, die ihr mit allen gängigen Smartphones öffnen und nutzen könnt.

Jappy Mobil: Die App für Smartphones und Tablets

Mit dem Download der Jappy App bringt euch der Mobile Messenger App bringt euch die wichtigsten Inhalte des Netzwerks auf euer Smartphone. Hier könnt ihr euer Profil ansehen und sehen, was eure Freunde so tun. Zudem könnt ihr eure Onlineliste öffnen und mit allen Kontakten Nachrichten austauschen. Auch die Jappy Mailbox ist in der mobilen Jappy-Version verfügbar. Wollt ihr nachsehen, was eure Freunde im sozialen Portal so treiben, öffnet ihr die Benutzerprofile bequem auf eurem Smartphone oder Tablet. Zudem könnt ihr euch hier auf die Suche nach neuen Bekanntschaften machen und weitere Benutzer suchen.

Bildergalerie Jappy Android

Jappy Mobil für Android

Mit Jappy Mobil könnt ihr euer Profil bequem auf dem Smartphone öffnen und müsst nicht heimlich auf dem Rechner im Büro auf das soziale Netzwerk zugreifen. Auch unterwegs in der Bahn, im Wartezimmer beim Arzt oder in der Mittagspause alle Neuigkeiten auf eurem Jappy Profil verfolgen. Bei Jappy Mobil handelt es sich allerdings um eine abgespeckte Version des Webangebots, dementsprechend kann die eine oder andere Funktion noch fehlen. Habt ihr Verbesserungsvorschläge oder fallen euch Fehler beim Surfen auf, könnt ihr euch direkt an die Entwickler der Jappy App für Android wenden.

Jappy
Entwickler: Jappy GmbH
Preis: Free

Das soziale Netzwerk Jappy gibt es bereits seit 2001. Bis 2011 fokussierten sich die Betreiber nur auf den deutschsprachigen Raum, seit 2011 existiert jedoch auch eine Jappy Version in englischer Sprache.  Wie bei sozialen Netzwerken üblich müsst ihr euch zunächst registrieren und einen Nickname aussuchen. Zudem könnt ihr wie von Facebook bekannt auch euren realen Vor- und Nachnamen angeben. Neben dem privaten Postfach gibt es zudem einen Ereignisticker, Gruppen für gleiche Interessen, Gästebücher und ein eigenes Profil, dass mit Bildern und eigenen Texten versehen werden kann. Seid ihr auf der Suche nach einem romantischen Abenteuer, könnt ihr zudem die Flirtoption aktivieren. Besondere Elemente lassen sich gegen den Einsatz der Jappy Credits freischalten.

von