Viele User, die beruflich oder privat einen Mac nutzen und vielleicht gerade vom iPhone auf das Samsung Galaxy S2 umgestiegen sind, wunderten und ärgerten sich, dass es die Samsung-eigene Sync-Software KIES nicht für das MacOS gab. Wem das Abspeichern der Kontakte und Termine in der Google-Cloud suspekt ist und diese Daten lieber per Datenkabel mit MacBook und Co. austauschen möchte, hat heute Grund zur Freude: KIES ist nun auch für Mac verfügbar.

Samsungs KIES-Synchronisations-Software jetzt auch für Mac

Über Twitter hat Timo Pelz von Weber Shandwick, Samsungs PR-Agentur, vorgestern verkündet, dass die Sync-Software KIES ab sofort auch für das MacOS zur Verfügung stünde — ein kurzer Blick auf die Downloadseite unter samsung.de bestätigt dies: Die 13 MB große Mac-Version kann ab sofort heruntergeladen werden.

Wir wünschen allen Mac-Usern viel Erfolg und Spaß beim Synchronisieren ihrer Daten via Kabel. Hier geht’s zum Download von KIES für Mac.

samsung.de

* gesponsorter Link