Formel 1 Live-Stream: Heute Monaco GP (Monte Carlo) live auf Sky & RTL

Thomas Kolkmann

Das sechste Rennen der Formel 1 Saison 2017 findet in der Hafenstadt der Reichen und Schönen statt: Monaco. Das Rennen durch die Asphaltschluchten von Monte Carlo gehört zu den traditionsreichsten Straßenrennen und ist für Teams und Fans immer ein besonderer Höhepunkt. Wie es für Monaco üblich ist, werden die ersten Trainingsrunden bereits am Donnerstag gedreht. Wo und wann ihr alle Trainings, das Qualifying und Rennen im TV und per verfolgen könnt, verraten wir euch an dieser Stelle.

2.249.293
Magine TV

Startaufstellung – Formel 1 – Monaco GP

1. Räikkönen (Ferrari) 2. Vettel (Ferrari)
3. Bottas (Mercedes) 4. Verstappen (Red Bull)
5. Ricciardo (Red Bull) 6. Sainz (Toro Rosso)
7. Perez (Force India) 8. Grosjean (Haas)
9. Kwjat (Toro Rosso) 10. Hülkenberg (Renault)
11. Magnussen (Haas) 12. Vandoorne (McLaren)
13. Hamilton (Mercedes) 14. Massa (Williams)
15. Ocon (Force India) 16. Palmer (Renault)
17. Stroll (Williams) 18. Wehrlein (Sauber)
19. Ericsson (Sauber) 20. Button (McLaren)

Noch hat Sebastian Vettel (104 Punkte) die Nase auf der WM-Tabelle vorn, in Spanien fuhr er den zweiten Platz ein. Lewis Hamilton (98) holte sich in Barcelona den Sieg, womit er nur noch 6 Zähler hinter dem Ferrari-Favoriten steht. Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (37) konnte sich derweil seinen erste Podiumsplatzierung sichern.

Insgesamt war Spanien aber eher eine Schlappe für die Top-3-Teams Ferrari, Mercedes und Red Bull: Valtteri Bottas (63) berührte Kimi Räikkönen (49) in der ersten Kurve, der wiederum Max Verstappen (35) mit aus der Bahn nehmen musste. Bottas kam als einziger glücklich aus der Situation heraus, in der 38. Runden gab jedoch der Motor auf und auch er musste das Rennen ohne Punkte beenden. Währenddessen ist Force-India-Fahrer Sergio Perez (34) durch fleißiges Punktesammeln nur noch einen Punkt hinter Max Verstappen.

Formel 1 RTL Live-Stream
Der Monaco GP ist nach wie vor eine Hassliebe in der Formel 1. Eigentlich ist die Straßenstrecke bei Fans beliebt, bei den Fahrern aufgrund mangelnder Sicherheitsstandards aber eher verhasst. Bei dem anspruchsvollen Kurs zählt das Qualifying und ein möglichst fehlerfreie Fahrt, denn Überholmanöver sind auf der engen Strecke kaum durchführbar.  Der Große Preis von Monaco beginnt am Sonntag, den 28. Mai, um 14:00 Uhr. Der Countdown zum Rennen beginnt um 13:00 Uhr auf RTL.

Formel 1: Spanien GP im Live-Stream und TV

Art Datum Uhrzeit Sender
1. Freies Training Do, 25. Mai 10:00 Uhr n-tv & Sky Sport 1
2. Freies Training Do, 25. Mai 14:00 Uhr n-tv & Sky Sport 1
3. Freies Training Sa, 27. Mai 11:00 Uhr Sky Sport 1 & (Zf. RTL 13:00 Uhr)
Qualifying Sa, 27. Mai 14:00 Uhr RTL & Sky Sport 1
Rennen So, 28. Mai 14:00 Uhr RTL & Sky Sport 1

Die verschiedenen Möglichkeiten, die Formel 1 zu verfolgen, haben wir hier für euch zusammengefasst:

  • Der RTL Live-Stream ist im Basic-Paket von enthalten. Das bringt euch neben RTL und n-tv noch 35 weitere Sender und kostet 6,99 Euro im Monat.
  • Auch die Fernsehzeitung an. RTL und n-tv sind hier neben 70 weiteren Sendern im Premium-Paket für 9,99 Euro im Monat enthalten.
  • Den offiziellen Live-Stream der RTL-Sender könnt ihr mit dem kostenpflichtigen TV-NOW-PLUS-Abo für 2,99 Euro im Monat nutzen.
  • Ebenso könnt ihr den über Sky Go nutzen. Die Sky-Sport-Sender bekommt ihr mit dem Sky-Sport-Paket ab 37,99 Euro im Monat.
  • Auch Zattoo bietet einen RTL Live-Stream im Basic-Paket für 9,99 Euro im Monat an.

Formel 1 Live-Ticker

Wenn ihr gerade nicht das beste mobile Netz habt oder euer Datenvolumen keinen Live-Stream erlaubt, könnt ihr die Formel 1 natürlich auch über den RTL-Live-Ticker verfolgen.

Strecke: Der Circuit de Monaco

Der Große Preis von Monaco findet auf dem Straßenkurs „Circuit de Monaco“ statt. Die 3,337 km lange Strecke ist mit den acht Links- und elf Rechtskurven äußerst Kurvenreich. Trotz der engen Straßen und noch engeren Kurven, erreichen die F1-Piloten bei guten Wetterverhältnissen Durchschnittsgeschwindigkeiten von 140 bis 155 km/h.

Die Überholmöglichkeiten sind noch rarer gesät als beim Großen Preis von Spanien. Entscheidend ist somit eine gute Startposition durch das Qualifying und eine möglichst fehlerfreie Fahrt im Rennen. Die Belastung der Reifen spielt ebenfalls eine große Rolle, da Reifen und Fahrzeug durch die engen Kurven und die eine oder andere Berührung mit der Leitplanke besonders beansprucht werden.

Bildquellen: Tatiana Popova / Shutterstock.com

Neue Artikel von GIGA FILM