Navigon Design Car Kit: Autohalterung fürs iPhone 4

Sven Kaulfuss
12

Dank mannigfaltiger Navigations-Apps und dem integrierten GPS-Empfänger ist es möglich das iPhone 4 als ausgewachsenes Navigationssystem zu nutzen. Freilich bedarf es hierfür noch einer optional erhältlichen Autohalterung. Der Hersteller Navigon offeriert den iPhone-Anwendern nicht nur seine App MobileNavigator, sondern bietet in diesem Zusammenhang auch sein eigenes KFZ-Kit
* an. macnews.de stellt dieses mit seinen Vor- und Nachteilen der Leserschaft vor.

KFZ-Halterung: Gut in Form
Das Navigon Design Car Kit für das iPhone besteht aus mehreren Teilen: Hier zu nennen ein formschön geschwungener Saugnapf, die passende Ladeschale für das iPhone und – besonders löblich – ein kleines 12V-Ladegerät für den Zigarettenanzünder inklusive eines in Schwarz gehaltenen Dock-Connector-Kabels. Die Befestigung des Saugnapfes an der Windschutzscheibe erfolgt über das Umlegen eines kleinen Hebels. Auf dem Saugnapf findet die spezielle Halteschale ihren Platz. Diese Konstruktion lässt sich dann stufenlos drehen und begrenzt richtungsweise kippen. Dadurch ist es möglich die gewünschte Position für Fahrer oder Beifahrer zu wählen, ebenso kann das iPhone sowohl im Porträtmodus als auch im Querformat genutzt werden. Die Verarbeitung und das Material hinterlassen einen guten Eindruck, auch gewinnt man die Erkenntnis, dass ein solch befestigtes iPhone sicher und fest im Auto untergebracht ist. Leider müssen etwaige Schutzhüllen vom iPhone zuvor entfernt werden, da die beiliegende Halteschale passgenau auf das iPhone 4 abgestimmt ist. Positiv hingegen ist die Aussparung für die iPhone-Kamera – so lassen sich bequem und sicher eigene „Roadmovies“ drehen.

Das Navigon Design Car Kit ist im Übrigen eine reine passive Autohalterung. Im Gegensatz zu den Modellen von TomTom verzichtet der Hersteller auf ein zusätzlich verstärkendes GPS-Modul und auf weitere Extras wie einen Lautsprecher. Dies hält den Preis zwar angenehm im akzeptablen Rahmen, schränkt jedoch die GPS-Empfangsleistung je nach Modell der Windschutzscheibe etwas ein.

iPhone 3G/3GS: Optionen
Besitzer eines älteren iPhone 3G/GS müssen auf ein eigenes Modell des Navigon Design Car Kit

* zurückgreifen. Dieses ist identisch mit der zuvor beschriebenen Variante, enthält allerdings eine für das iPhone 3G/GS geeignete Halteschale. Diese Tatsache ist ungünstig und teuer, plant man den baldigen Umstieg auf das aktuelle iPhone-Modell. Alternativ kann man eine solche Halteschale für das iPhone 4
* später erwerben oder man entscheidet sich für den bau- und preisgleichen CarHolder aus dem Hause Artwizz
*, der beide Schalen beinhaltet. Dieser wird indes ohne Ladegerät und zusätzliches Kabel geliefert.

Was meinen die Kunden?
Schenkt man den Kundenbewertungen

* beim Versandhändler Amazon Glauben, dann ist die Mehrzahl der Käufer mit dem Navigon Design Car Kit sehr zufrieden. Vereinzelte Kritik schlägt allerdings der Standfestigkeit des Saugnapfes entgegen – diese leidet scheinbar unter dem Einfluss von niedrigen Temperaturen im Winter.

Vorteile:
+ relativ preiswert
+ guter Lieferumfang (inklusive 12-Volt-Ladegerät und Kabel)
+ horizontale und vertikale Nutzung des iPhones möglich

Nachteile:
– kann nicht mit Hüllen benutzt werden
– nur Halterung, kein zusätzliche GPS-Modul wie bei TomTom
– nur für iPhone 4 (separates Modell für iPhone 3G/GS erhältlich)

Fazit
Mit dem Navigon Design Car Kit für das iPhone 4 erhält der Käufer eine solide Autohalterung die sich universell mit jeder Navigations-App nutzen lässt. Positiv ist vor allem das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis, beinhaltet das Paket doch auch ein nützliches Ladegerät und ein zusätzliches Kabel. Der Komfort wird indes etwas eingeschränkt, muss doch vor jeder Nutzung das iPhone aus einer etwaigen Schutzhülle entfernt werden.

Alternativen
Wer auf eine aktive Unterstützung der GPS-Empfangsleistung angewiesen ist, für den dürfte das schon erwähnte TomTom Car Kit

* von Interesse sein. Dieses Plus an Ausstattung und Komfort möchte allerdings mit einem doppelt so teuren Preis bezahlt sein. Preislich eine Alternative könnte dagegen das KFZ-Kit von Richter
* sein.

Navigon Design Car Kit
Hersteller: Navigon
Preis: circa 30 Euro

*
macnews.de-Wertung: 3,5 von 5 Sternen

Weitere Testberichte:
Testbericht iPhone & Co (Note 2,5)
Testbericht von pocketnavigation.de
Testbericht vom CyberBloc

Weitere Themen: iPhone 4, iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz