Netflix blockiert gerootete Android-Geräte

Rafael Thiel
17

Während dem Schreiben dieses Artikels prasselt der Regen gegen die Fensterscheibe des Autors. Das Wetter schreit förmlich nach einem entspannten Netflix-Sonntag. Nur blöd, wenn Netflix neuerdings einige Nutzer aussperrt: Im Zuge einer neuen Datenschutzmaßnahme verweigert der Play Store gerooteten und entsperrten Android-Geräten die Installation.

1.354
Master of None Staffel 2 - Trailer (Netflix)

Die ersten Nutzer bemerkten die Blockierung im Zuge des Updates auf Version 5.0 der Netflix-App. Zunächst herrschte Unklarheit. Möglicherweise war die Blockierung nur ein Versehen seitens Netflix? Weit gefehlt, leider. In einem Statement bestätigt der VoD-Anbieter gegenüber Android Police die neuen Sicherheitsrichtlinien. Demnach mache sich Netflix fortan das Widevine DRM (Digital Rights Management) von Google zunutze. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, dass Geräte in Sicherheitskategorien einteilt.

netflix-root-block

Netflix mit neuen Sicherheitsmaßnahmen gegen Raubkopien

Im konkreten Fall von Widevine, das stationäre sowie mobile Endgeräte unterstützt, gibt es drei Kategorien, die von einem alles erlaubenden Trusted Execution Environment (TEE) bis hin zur totalen Verweigerung jeglicher Funktionalität reichen. Laut den Kollegen von Android Police scheint Widevine aber noch nicht zu greifen, da die Installation vereinzelt trotz TEE-Status nicht möglich ist. Stattdessen deutet die aktuell wirksame Blockierung im Play Store daraufhin, dass Netflix die SafetyNet-API von Android verwendet.

Denn Widevine versieht Geräte, deren Bootloader entsperrt wurde, weiterhin mit dem sichersten TEE-Status – im Gegensatz zu SafetyNet, dessen Analyse das bereits als Sicherheitsrisiko ansieht. Seit einiger Zeit erlaubt die App bekanntlich den Download ausgewählter Inhalte zur Offline-Betrachtung. Womöglich fürchtet Netflix den Missbrauch und Erstellung von Raubkopien und sperrt darum Nutzer mit Root-Rechten aus. Das ist zwar für jene Nutzer unangenehm, aus unternehmerischer Sicht aber nachvollziehbar.

Netflix: Ausloggen aus allen Geräten – wenn Fremde euren Account nutzen

Netflix-App auf gerooteten Geräten weiterhin funktional – vorerst

Netflix
Entwickler: Netflix, Inc.
Preis: Free

Derzeit ist die Netflix-App also nur nicht via Play Store installierbar, wohl aber noch auf allen Android-Geräten nutzbar. Es liegt jedoch nahe, dass der VoD-Anbieter wie angekündigt in Kürze auch die Nutzung von Geräten blockiert, die nicht den sichersten Widevine-Standard erfüllen.

via Android Police

Weitere Themen: Netflix Serien & Filme: Unser Überblick über Programm, Kosten und Angebot des Video-Streaming Dienstes

Neue Artikel von GIGA ANDROID