Einfacher Jailbreak für weitere Geräte: redsn0w benutzt limera1n

Florian Matthey
12

Die Jailbreak-Software redsn0w, mit der sich eine bereits auf dem iPhone iPad, iPod touch oder Apple TV installierte iOS-Version freischalten lässt, setzt in einer neuen Version 0.9.6b2 auf denn limera1n-Bootrom-Exploit. Nunmehr unterstützt die Software alle iOS-Geräte, auf denen iOS 4 funktioniert.

Der Benutzer muss die App starten und die aktuell installierte Firmware, eine .ipsw-Datei, auswählen, binnen Minuten führt redsn0w dann den Jailbreak durch. Neben der dank limera1n möglichen Unterstützung von iPhone 3GS, iPhone 4, iPad, iPod touch 2. und 3. Generation sowie des aktuellen Apple TV bringt die neue Version von redsn0w die Möglichkeit, eigene Bootlogos auf dem iPhone 3G, 3GS und iPod touch der zweiten Generation zu installieren.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, einen “DFU-Button” im PwnageTool zu implementieren. Dieser hilft dabei, da iPhone in den Recovery-Modus zu versetzen und lässt iTunes die modifizierten .ipsw-Datei als legitim ansehen.

Wer schon die Golden-Master-Version des iOS 4.2 installiert hat, kann diese ebenfalls freischalten, indem er in redsn0w einfach die iOS-4.1-.ipsw-Datei auswählt. Allerdings funktionieren Jailbreak-Apps wie der alternative App Store Cydia noch nicht mit dem neuen Betriebssystem.

Weitere Themen: Jailbreak für iPhone & iPad, limera1n, Dev-Team

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz