Chat Heads: Facebook-Feature auch für WhatsApp-Benachrichtigungen

Daniel Kuhn
4

Über Facebook Home wurde in den letzten Wochen viel geschrieben und diskutiert. Eines der interessantesten Features, die sogenannten Chat Heads, haben inzwischen auch den Weg in die reguläre Facebook Messenger-App gefunden. Einziger Nachteil: dieses Feature funktioniert nur mit Facebook-Nachrichten und SMS. Mit der App Chat Heads lassen sich nun aber auch Benachrichtigungen von WhatsApp (und zukünftig auch anderen Messengern) anzeigen.

Chat Heads: Facebook-Feature auch für WhatsApp-Benachrichtigungen

Auch wenn Facebook Home noch nicht ganz ausgereift scheint und viel an der App herumgekrittelt wird, konnte ein Feature viele Nutzer doch für sich einnehmen, das inzwischen auch in der offiziellen Facebook Messenger-App ohne FB Home nutzbar ist: die Chat Heads. Wenn man eine Facebook-Nachricht oder SMS empfängt, erscheint ein kreisrundes Bild des Absenders über der derzeit geöffneten App und gewährt beim Drauftappen Schnellzugriff auf die Konversation, ohne dass man die App dafür wechseln müsste. Dieser Kommunikationskanal bleibt auf dem Homescreen vorhanden und kann am Bildschirmrand frei verschoben werden. Will man den Chat nicht mehr sehen, „wirft“ man den Chat Head einfach unten aus dem Bild heraus.

Chat Heads sehen nicht nur sehr schick aus, sie erweisen sich im Alltag auch als äußerst praktisch. Leider war das Feature bisher eben nur auf Facebook-Nachrichten und, wenn das Feature im Facebook-Messenger aktiviert wurde, auch für SMS verfügbar – andere Messenger-Apps werden leider nicht unterstützt. Die App Chat Heads will das nun ändern. Sie rüstet das Feature auch für WhatsApp nach und will später noch weitere Apps hinzufügen, so etwa Viber und Line.

Was in der Theorie toll klingt, erweist sich in der Praxis allerdings als nur bedingt ausgereift. Zwar tauchen bei neuen WhatsApp-Nachrichten auch die Kontakt-Bilder der Absender auf, beim Antippen der Kontaktblase öffnet sich aber leider umgehend WhatsApp. Somit handelt es sich lediglich um ein erweitertes Benachrichtigungssystem, das bei Spielen oder Apps, die die Benachrichtigungsleiste ausblenden, über den Ursprung des Benachrichtigungstons informiert – der Schnellzugriff auf die Konversation im Form eines Popup-Fensters fehlt aber, sodass die aktive App zum Lesen und Beantworten der Nachricht verlassen werden muss. Die Chat Heads bleiben im Gegensatz zum Original auch nur eine kurze Zeit auf dem Display und verschwinden dann wieder.

chat-heads-screenshots

Wer also visuelle Benachrichtigungen bevorzugt, dürfte sich über Chat Heads freuen, wer den vollen Funktionsumfang des Facebook-Originals erhofft hatte, wird eher enttäuscht sein. Chat Heads benötigt mindestens Android 2.2, ist 935 KB groß und kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden.

Download: Chat Heads (kostenlos)

Chat Heads (kostenlos) qr code

[via HDblog]

Hat dir "Chat Heads: Facebook-Feature auch für WhatsApp-Benachrichtigungen" von Daniel Kuhn gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: WhatsApp, Facebook

Neue Artikel von GIGA ANDROID