Telephone: Internet-Telefonie upgedatet

Sebastian Trepesch
14

Klein, überschaubar, einfach – trotzdem (oder deswegen) äußerst zweckmäßig: Telephone, ein kleines Progrämmchen für den Mac, mit dem direkt aus dem Adressbuch Internet-Telefonate getätigt werden können. Ein Update der Anwendung erschien vor ein paar Stunden.

Vorteil der Internet-Telefonie: Egal wo man seinen Rechner stehen hat, kann der Nutzer über seine Telefonnummer erreicht werden. Zudem sind die Dienste meist kostengünstiger als über einen Festnetzanschluss.

Eine Telefonnummer mit Ortsvorwahl kann man trotzdem erhalten, zum Beispiel beim Düsseldorfer Unternehmen Sipgate*: Die Festnetznummer gibt es schon in einem Tarif ohne Grundgebühr. Auch Internetanbieter wie 1&1 bieten manchmal entsprechende Dienste an.

Mit der Software Telephone können SIP-basierte Telefonate direkt aus dem Mac Adressbuch getätigt werden. Außer einer “Call transfer”-Funktion zur Weiterleitung von Anrufen hat die Anwendung nicht viel zu bieten.

Telephone bietet 64-Bit-Unterstützung, Anrufe können mit Growl angekündigt werden. Die neueste Version 0.15.2 hat Fehler ausgemerzt. Der Download ist 3,2 Megabyte groß.

3,2 Megabyte Download – mindestens OS X 10.5 – deutsch – kostenlos.

Weitere Themen: Internet

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz