Apple-Patentantrag beschreibt Verbindung zwischen Siri-iPhone und einem Mac

Siri für den Mac: Fans von Apples Spracherkennungs-Assistenten hoffen seit der Präsentation des iPhone 4S im Herbst letzten Jahres darauf, daraus geworden ist – bisher – nichts. Ein neuer Apple-Patentantrag beschreibt aber zumindest die Idee, einen Mac oder andere Geräte über ein iPhone mit Siri fernzusteuern.

Apple-Patentantrag beschreibt Verbindung zwischen Siri-iPhone und einem Mac

Apple beschreibt in dem Patentantrag die hohen Leistungsanforderungen, die eine gute Spracherkennung an Software und Hardware stellt und dass es deswegen sinnvoller sei, diese auf einen externen Server “auszulagern” – so, wie es Siri auch auf dem iPhone 4S tut. Dieses so an einen Server angebundene Gerät könne sich dann wiederum mit einem “Laptop- oder Desktop-Computer” verbinden, um diesen über Spracheingabe Befehle ausführen zu lassen.

Der Patentantrag geht im Zuge dessen auch darauf ein, dass sich Siris Funktionalität auch erweitern ließe: Beispielsweise könnte der Benutzer der Software etwas “beibringen”. So könnte er zunächst das Wort “Abspielen” aussprechen und dann auf dem verbundenen Gerät in einer Software einen “Abspielen”-Knopf drücken. Auch könnte Siri die Stimme einzelner Benutzer erlernen und diesen so besser verstehen oder ihm individualisierte Kommandos anbieten.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz