Apple will angeblich Siri-Konkurrenten Evi aus App Store entfernen

Apples Spracherkennungs-Assistenten Siri gibt es nur fürs iPhone 4S. Zumindest englischsprachige Benutzer haben mit der App Evi allerdings eine Alternative. Apple scheint die Anwendung zu sehr an Siri zu erinnern – angeblich will das Unternehmen Evi bald aus dem App Store entfernen.

Apple will angeblich Siri-Konkurrenten Evi aus App Store entfernen

* kann – anders als Siri – zwar nicht mit anderen Bestandteilen des iOS wie der Kalender- oder der Adressbuch-App zusammenarbeiten. Auch lässt sich Evi als eigenständige und nicht fest ins iOS integrierte App nicht so einfach aufrufen wie Siri.

Dafür bietet die Software eine Suchmaschinen-Funktion, die Siri sogar noch etwas voraus hat: Siri kann zwar in der englischen Fassung Fragen direkt mit Hilfe der Wissens-Suchmaschine Wolfram Alpha beantworten, bietet bei vielen Anfragen aber nur eine herkömmliche Google-Suche an. Evi bemüht sich hingegen, Suchanfragen zu verstehen und selbst die beste Antwort auszusuchen. Auch soll Evi, das ebenso wie Siri auf Spracherkennungs-Technologie von Nuance aufbaut, beispielsweise mit britischen Dialekten besser umgehen können.

Insgesamt handelt es sich also um eine Software, die vor allem für iPhone-, iPad- und iPod-touch-Benutzer interessant ist, die eben kein iPhone 4S besitzen. Eben das scheint Apple allerdings ein Dorn im Auge zu sein, da Siri doch immerhin ein wichtiges Kaufargument fürs iPhone 4S ist. So interpretiert der Evi-Entwickler True Knowledge zumindest einen Anruf des Apple-Mitarbeiters Richard Chipman, in dem Chipman dem Entwickler mitteilte, dass Apple Evi demnächst aus dem App Store entfernen werde.

Der Grund: Evi verstoße gegen Abschnitt 8.3 der App-Store-Geschäftsbedingungen, dem zufolge Apple solche Apps ablehnen werde, die Apples eigenen Produkt “verwirrend ähnlich” sind. Die Klausel ist sorgt schon seit längerem für Kontroversen: Während Apple auf den Schutz der Benutzer vor Verwirrung verweist, halten viele Beobachter sie für ein Mittel, um möglichst wenig Konkurrenz auf den eigenen Geräten zuzulassen. So sieht das auch der True-Knowledge-CEU William Tunstall-Pedoe, der glaubt, dass sich Apple vor allem über Kommentare wie “Jetzt muss ich mir kein 4S kaufen” oder “besser als Siri” von Evi-Benutzern ärgerte.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

App Store

  • Ben Miller 2

    Panorama-Apps finden sich im App Store zuhauf. Auch unsere heutige App of the Day “” gehört im Grunde in diese Kategorie, doch deren Entwickler Spot Metrix gingen die Aufgabenstellung auf eine etwas besondere Weise an.

Weitere Themen: iTunes für Mac

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz