Siri: Phonetische Namen eingeben

Katia Giese
9

Das iPhone 4S begeistert frisch gebackene Nutzer vor allem mit seiner ausgefeilten Spracherkennung. Siri kann fast alles und lernt sogar noch dazu: Im Handumdrehen kann man ihr beibringen, wie man ausgefallenere Namen richtig ausspricht. 

Was in manchen Regionen Deutschlands schon auf der Geburtsurkunde praktiziert wird, lässt sich unter iOS 5 und mit Siri einfach zu den Kontaktinformationen hinzufügen: Die phonetisch Schreibweise eines Namens. So weiß Siri im Zweifel, dass “Katherine” ganz einfach “Kessrin” ausgesprochen wird, wenn der Name nicht zufällig sowieso schon so geschrieben wird.

Schon in bisherigen iOS-Versionen war es möglich, die phonetische Schreibweise von Namen hinzuzufügen. iPhone-4S-Nutzer tragen mit der Eingabe nun jedoch auch zum Lernfortschritt von Siri bei und beugen Missverständnissen vor. Bei den Kontaktinformationen muss lediglich über “Feld hinzufügen” -> “Vorname (Aussprachefunktion)” oder “Nachname (Aussprachefunktion)” aktiviert werden. Siri erkennt bei der nächsten Spracheingabe den Kontakt.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz