Siri: Vorerst wenige Funktionen für Europäer

Ben Miller
9

Siri Beta
Wie Apple im Zuge der Keynote erwähnte und auch auf der Siri-Webseite zeigt, befindet sich der “intelligente Assistent” derzeit noch im Beta-Stadium. Weitere Funktionen und unterstützte Sprachen sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen bzw. nachgereicht werden.

Siri Beta
Dementsprechend ist der Funktionsumfang von Siri, besonders was deutschsprachige Kommandos betrifft, noch relativ mager. So lassen sich ausserhalb der USA bzw. in Europa derzeit beispielsweise keine Umkreissuchen oder Wegbeschreibungen durchführen. Allgemein hat Apple auch noch keine Programmschnittstelle für App-Entwickler bereitgestellt.

Da Siri serverbasiert ist, Anfragen also auf Apples Servern verarbeitet werden, kann Apple neue Funktionen und Interaktionen auch direkt auf die Siri-Server aufspielen. Ein userseitiges Firmware-Update ist für neue Siri-Funktionen in den meisten Fällen nicht notwendig.

Sprachen wie Japanisch, Chinesisch, Italienisch, Koreanisch und Spanisch soll Siri erst 2012 beherrschen. Wann Apple deutschsprachigen Usern weitere Features bieten kann ist noch nicht bekannt.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz