Siri (iPhone/iPad mit iOS 6) im Test: Praktische Sekretärin mit Verständigungsschwierigkeiten

|
|

Siri ist vor kurzem eine Nummer schlauer geworden. Der Sprachassistent von iPhone und iPad weiß mehr und kann mehr als bisher. Wir haben uns mit Siri unterhalten, um alte und neue Funktionen auszuprobieren.

Siri (iPhone/iPad mit iOS 6) im Test: Praktische Sekretärin mit Verständigungsschwierigkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten und wichtigsten Erkenntnisse unseres Tests haben wir in einem Video zusammengefasst:

Im Video habe ich den Test zu “Karten” in iOS 6 angesprochen, ihn gibt es hier:

Kompatibilität von Siri auf iOS-Geräten

Seit iOS 6 ist Siri auf folgenden Geräten verfügbar:

Der Funktionsumfang ist je nach Land unterschiedlich. Zum Beispiel können wir in Europa keine Reservierungen in Restaurants vornehmen. Offiziell soll in Österreich die Anbindung an Soziale Netzwerke nicht laufen – in unserem Versuch hat es jedoch geklappt.

Siri auf dem iPhone im Test: Fazit

Manchmal sind die “Denkleistungen” von Siri wirklich beeindruckend. “Wie wird das Wetter übermorgen bei meiner Freundin/Mama/...?” Siri weiß die Wettervorhersage, weiß, was “übermorgen” ist, und weiß, wo die Mutter wohnt – sofern man dem Sprachassistent mal verraten hat, wer der zugehörige Kontakt ist.

Ganz klar, es gibt Kommunikationsprobleme. Für einige Einsatzgebiete oder Begriffe ist Siri schlichtweg nicht zu gebrauchen. Im deutschsprachigen Raum müssen wir uns zudem über Verständigungsschwierigkeiten bei englischen Begriffen ärgern – Songtitel, App-Namen, Anglizismen. Manchmal hilft es, das Wort so auszusprechen, wie man es schreibt. Die Informationen, die abgefragt werden können, beziehen sich noch auf wenige Themengebiete. Wir können aber damit rechnen, dass Apple den Sprachassistent erweitert und verbessert.

Definitiv praktisch ist Siri für die Suche – z.B. nach Kontakten oder Mails – oder für den Start der Navigation. Texte (zum Beispiel für SMS oder Twitter) werden nicht immer richtig notiert. Unterwegs ist mir das Diktat dennoch oft einen Versuch wert – mit Headset im Ohr kann das iPhone im Rucksack bleiben.

Weiteres zu Siri:

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iPod touch 2014, iPad 3, iPhone 4, iOS 6


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz