Skyfire Browser bringt Flash auf Android Smartphones

Bernd Korz

Während Google Hand in Hand mit Adobe daran arbeitet, Flash auf seinem Android System ans Laufen zu bekommen haben die Macher des Skyfire Browsers schon den nächsten Schritt getan. Mit der Beta 2 des gleichnamigen Browsers hat man bereits Flash 10.1 Support eingebaut.

Skyfire geht hier einen Weg wie man ihn schon von Opera Mini oder den älteren Skyfire Versionen selbst unter Windows Mobile bzw. Symbian kennt. Webseiten werden geladen, komprimiert und dann über einen Proxyserver bereit gestellt. Allerdings entschieden sich die Entwickler, bei der Android Version neue Wege zu gehen und das Webkit, welches ab Version 2.0 zum Einsatz unter Android kommt, zu unterstützen und das Webseitenrendering damit durchzuführen. So wie es schon der Standardbrowser unter Android macht, hier allerdings kommt Skyfire mit wesentlich mehr Funktionen.

Die sicher interessanteste dürfte sein, dass man mit diesem Browser auch Flashvideos abspielen kann. Um dies zu realisieren hat man einen Proxy verwendet, der die Seiten Serverseitig umwandelt. Kommt man auf eine Webseite, auf der ein Flashvideo eingebettet ist, so erkennt der Browser das und wandelt das Video in ein h.264 Format und HMTL5 um, welches Android dann Problemlos abspielen kann.

Der Ansatz ist sehr gut und höchst interessant, Skyfire gibt an mit dieser Technologie, millionen von Webseiten korrekt anzeigen zu können und die Flashinhalte daraus extrahieren zu können. Alleine schon durch diese Tatsache wäre es sicher sehr sinnvoll, wenn man diesen Browser auch für das iPhone anbieten würde. So wäre eine nahezu perfekte “Übergangslösung” geschaffen, bis sich Flash (vielleicht) irgendwann aus dem Netz verabschieden wird.

Seitens Skyfire weiss man um die Notwendigkeit der Flashvideos und wie man sie umgehen könnte. Ebenso ist man sich im Klaren darüber, dass Steve Jobs diesen Browser derzeit benötigt. Auf Nachfrage von technolizer.com bestätigte man auch, dass man an einer iPhone Version arbeite, die ebenso das Webkit nutze. Man plant die Einreichung im App Store im zweiten Quartal diesen Jahres.

Weitere Themen: flash, browser, Android

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz