Skype für iPhone und iPad

Internet-Telefonie – ob mit oder ohne Bild – dafür steht fast synonym „Skype“. Dank dem Update von heute können wir in der iPhone-Version unter anderem Nachrichten bearbeiten und Sprachnachrichten versenden.

Vor rund einem Monat hat Microsoft die iPhone-App von Skype in der Version 5.0 herausgebraucht, die laut Entwickler „größte Veränderung, die es für Skype für iPhone je gegeben hat.“

Skype-iPhone-bearbeiten
Noch steht das iPad-Update aus, doch an der Smartphone-Version bastelt das Unternehmen fleißig weiter – oder bereinigt die Fehler: Das heutige Update ist schon das zweite seit Version 5.0.

Was hat sich mit Skype 5.1 und Skype 5.2 geändert?

  • Nachrichten können bearbeitet werden (halte hierfür die Nachricht im Chat gedrückt und tippe Bearbeiten),
  • Favoriten können direkt auf dem Favoriten-Bildschirm hinzugefügt werden,
  • Sprachnachrichten können versendet werden,
  • Teilnehmer werden zu bestehenden Chats hinzugefügt (über Menü -> Teilnehmer hinzufügen),
  • es ist möglich, das Profil eines Kontaktes einzusehen (über Menü),
  • Kontakte können entfernt werden, ohne sie blockieren zu müssen.

 

Kostenloser Download von Skype 5.2 für iPhone

Kostenloser Download von Skype 4.17 für das iPad

 

Skype 5: Das große Update 2014

Im Juni 2014 hat sich der Entwickler an wirklich große und dringend notwendige Verbesserungen herangewagt – Funktionen, die in vielen Messengern schon längst Standard sind. Nicht nur Oberflächliches, wie das Design, wurde angepackt. Hinzu kamen Funktionen, die es in der iOS-App noch nicht gab, eine überarbeitete Navigation und eine verbesserte Leistung. Bis zu fünf mal schneller soll die Anwendung angeblich laufen.

Zudem soll es möglich sein, Fotos in Gruppen zeitversetzt zuzustellen. Nicht jeder Empfänger muss also sofort online sein, sondern erhält das Bild auch dann, wenn er später sich in Skype anmeldet.

Wer auf einem Gerät eine Skype-Kommunikation führte und sich später auf einem anderen anmeldete, bekam häufig bereits gelesene Nachrichten als „nicht gelesen“ angezeigt. Entweder, man klickte sich durch die einzelnen Chats, um die Benachrichtigungen zu löschen. Oder man sammelte die Benachrichtigungen und war somit nie über den wirklichen Abruf-Stand informiert.

Damit soll jetzt Schluss sein. „Wir wissen, das User, die Skype auf mehreren Geräten verwenden, in der Vergangenheit Probleme mit der Synchronisierung ihrer Konversationen hatten, Nachrichten vermissten, oder dass bereits gelesene Mitteilungen auf anderen Geräten als ‘ungelesen’ markiert erschien,“ gestand Skype bereits Anfang des Jahres ein. „Wir haben hart daran gearbeitet, diese Fehler zu beheben.“

Wie Skype mitteilt, weisen uns Push-Benachrichtigungen auf den mobilen Geräten auf neue Sofortnachrichten hin, „und eure Chats werden mit dem Update auf allen Skype-fähigen Geräten synchronisiert“, so das Unternehmen. Die eigenen Unterhaltungen können auf anderen Geräten (auch Desktop) nachgelesen werden.

Der Dienst habe die Funktionen speziell auf mobile Endgeräte optimiert – eine optimierte Batterielaufzeit und schnelleres Öffnen der App soll dies unterstreichen. In den nächsten Monaten werde weiter daran gearbeitet.

Skype für iPad und iPhone: kostenlose Videotelefonie

Seit 10 Jahren stellt für viele Fernbeziehungen, Familien, Geschäftspartner und mehr Skype einen wichtigsten Kommunikationsweg dar: kostenlose Videotelefonie. Neben Smartphones und Tablets können auch Desktop-Computer (Mac, Windows) eingesetzt werden.

Mit der Telefonie ohne Bild ist es möglich, über Skype kostenpflichtig in das normale Festnetz und Mobilfunknetz zu telefonieren. Hierfür lädt man sein Skype-Konto per In-App-Kauf oder über die Skype-Webseite auf. Die Preise liegen meist weit unter denen normaler Mobilfunkanbieter.

Eine weitere, wichtige Funktion von Skype: der Chat, über den auch größere Dateien verschickt werden können.

Die Grundfunktionen sind allesamt kostenlos und über WLAN und Mobilfunk-Datenverbindung möglich – sofern es der eigene Mobilfunk-Datentarif erlaubt.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!
von

Weitere Themen: Skype

Videos & Produktbilder
Weitere Artikel zu Skype für iPhone und iPad
  1. Skype Verlauf löschen – so geht’s!

    von Jan Hoffmann
    Skype Verlauf löschen – so geht’s!

    Skype speichert alle Chat-Verläufe und Konversationen als Protokoll. Wenn ihr nicht möchtet, dass man eure gesamten Nachrichten noch zu einem späteren Zeitpunkt aufrufen kann, solltet ihr den gesamten Verlauf löschen. Wir zeigen euch, wie das geht.


  2. Happy Birthday, Skype! (Infografik)

    von Sebastian Trepesch
    Happy Birthday, Skype! (Infografik)

    Skype hat Geburtstag, und einen Runden noch dazu! Heute vor 10 Jahren wurde der Kommunikationsdienst der Öffentlichkeit präsentiert. Zum Glück hat uns das Geburtstagskind eine Mail geschrieben – sonst hätten wir den Ehrentag glatt verpennt.

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz