TextSecure: Die vielleicht beste WhatsApp-Alternative?

Beschreibung

Messenger à la WhatsApp gibt es einige, bei den wirklich sicheren Alternativen wird es dann aber doch schnell sehr übersichtlich. Einer der wenigen, die echte Privatsphäre versprechen, hört auf den Namen TextSecure.

Wer sich für sichere Alternativen zu WhatsApp interessiert, bei denen vor allem auch die Privatsphäre der Nutzer im Zentrum steht, wird bereits ein paar Apps kenne. Zum Beispiele wäre da Threema, auch Telegram muss in diesem Zusammenhang genutzt werden. Mit TextSecure ist seit wenigen Monaten nun noch ein weiterer Dienst hinzugekommen, bei dem Nutzer sich sicher fühlen können.

TextSecure: Die Funktionen

Wie auch bei anderen Messengern geht es bei TextSecure darum, mit seinen Kontakten in Echtzeit in Kommunikation zu treten, ohne dafür relativ teure SMS bezahlen zu müssen. Dabei ist die Kontaktaufnahme problemlos mit Einzelpersonen und Gruppen möglich. Wie auch bei anderen Messengern können dabei nicht nur Worte, sondern auch Bilder, Videos und Audio-Dateien verschickt werden. Gleichzeitig können aber nicht nur TextSecure-Nachrichten, sondern auch normale SMS aus der App heraus an Kontakte verschickt werden, die sich in eurem Adressbuch befinden.

Während gerade der beliebteste Messenger namens WhatsApp immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritiker gerät (was nicht zuletzt auch an der geplanten Übernahme durch Facebook liegen dürfte), soll bei TextSecure alles wesentlich vertraulicher zugehen. Dazu beitragen können unter anderem auch zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten der App.

textsecure2

 

Dank eines fortschrittlichen Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsprotokolls werden Nachrichten so verschlüsselt, dass nur der Sender und der Empfänger deren Inhalt in Erfahrung bringen können. Während der Übertragung ist eine Entschlüsselung nicht möglich.

Auch bei Gruppennachrichten hat der TextSecure-Server keinerlei Zugriff auf die Mitglieder dieser Gruppe, selbst der Gruppenname und das Gruppensymbol bleiben so unbekannt. Gleichzeitig ist TextSecure quelloffen (also Open Source), weshalb der Programmcode der App auch auf seine Sicherheit hin untersucht werden kann. Die App gibt es kostenlos im Play Store und ist 4,22 MB groß.

Hinweis: Bei der Installation und Einrichtung von TextSecure fragt die App, ob ihr eure normale SMS-App weiterhin verwenden möchtet oder ob das durch TextSecure erfolgen soll. Falls ihr dies versehentlich ausgewählt habt, könnt ihr das in den Einstellungen der App natürlich auch ändern (Einstellungen > Eingehende SMS aktiviert > Standard-Messaging-App.

Und um auf die Frage der Überschrift zu benatworten: Bisher ist TextSecure zwar eine tolle Alternative, leider gibt es den Messenger bisher aber nur für Android. Die Antwort lautet damit also bisher leider noch ganz klar “nein”, aber vielleicht ändert sich das ja bald noch.

von

Alle Artikel zu TextSecure Privater Messenger