IFA 2011 – TomTom Navi-App für iPad ist endlich fertig!

von

Na, habt Ihr ein iPad und würdet gerne es als Navigationsgerät bei Euch im Auto verwenden? Dann könnt Ihr ab den 1. September Euch endlich die TomTom Navi-App holen. Wenn Ihr schon die iPhone TomTom App habt, dann bekommt ihr die iPad-Version sogar kostenlos! Wie die App auf einem iPad aussieht, dass könnt ihr nur hier bei GIGA sehen.

IFA 2011 – TomTom Navi-App für iPad ist endlich fertig!

Die IFA 2011 hat noch gar nicht offiziell begonnen, aber wir von GIGA durften schon vor dem Startschuss eine Weltpremiere vor allen anderen sehen: die TomTom App für das iPad. Der niederländische Navigations-Spezialist wird ab den 1. September die eigentlich nur für das iPhone erhältliche Navi-App auch als iPad Version anbieten. Natürlich nutzt die App die größere Bilddiagonale des iPads aus stellt Zusatzinformationen in Overlay-Fenstern da. Auch wird die Navigations-App TomToms HD-Traffic unterstützen und Euch damit immer über die aktuelle Verkehrslage informieren. Was sonst noch neu an der Version 1.9 der TomTom App ist erfahrt Ihr in unserem Videointerview mit Maibel Rodriguez, Produktmanagerin bei TomTom.

Sehr gut finden wir, dass TomTom die App nicht als separate iPad Version verkauft. Wer die universelle iOS App kauft, die D-A-CH-Version kostet 39,99 Euro, die Europa-Versionen* wird für 89,99 Euro angeboten, kann diese auf bis zu fünf iOS-Geräten installieren. Sehr schön ist auch, dass TomTom für Besitzer der iPhone-only Version, das Update und somit auch die iPad-Variante als kostenloses Update zur Verfügung stellt.

Nach dem Interview fragten wir Maibel Rodriguez auch, ob TomTom an einer Android-Version arbeitet und sie konnte uns schon jetzt verraten, dass TomTom Googles mobiles Betriebssystem im Blickfeld hat und es sicherlich irgendwann eine Version für Android kommen wird. Auf die Frage, wann es kommen wird, sagte Maibel nur charmant, dass darüber noch nicht gesprochen wird. Wir hoffen mal, dass es schon bald sein wird.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: IFA 2013 – GIGA live vor Ort, iPad


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz