TomTom - Verkehrsmeldungen nun auch im Browser

Tino

Navigationssystem-Hersteller TomTom gewährt nun auch Nicht-TomTom-Nutzern einen Einblick in das eigene HD-Traffic-System. Autofahrer können sich nun bevor Sie losfahren bei TomTom Live Traffic über
Staus, Baustellen und andere Verkehrsbehinderungen informieren. Die Verkehrsmeldungen sind nicht nur auf Deutschland begrenzt, sondern werden aus 18 Ländern gesammelt.

TomTom - Verkehrsmeldungen nun auch im Browser

Schon 2008 startete der niederländische Navigationssystem Hersteller TomTom mit seinem Verkehrsmeldungsdienst HD-Traffic. Statt auf Staumelder, Daten von Induktionsschleifen in der Fahrbahn und Lagemeldungen der Verkehrsüberwachung setzt das System von TomTom auf die anonymisierten Daten von seinen Navigationsgeräten mit HD-Traffic.

TomToms HD-Traffic funktioniert folgendermaßen: Alle HD Traffic-fähigen Geräte übermitteln in Echtzeit die Bewegungen des Fahrzeuges. So kann TomTom anhand der Geschwindigkeiten die ungefähre Verkehrslage abschätzen. Je mehr Nutzer dieses System nutzen, desto präziser werden die Berechnung zur allgemeinen Verkehrslage. Der Nutzer eines HD Traffic-fähigen Navigationssystems oder der App bekommt im Gegenzug die Verkehrsmeldungen auf den Bildschirm. Nachteil des Systems war bis jetzt, dass man sich unbedingt ein Navigationsgerät oder die App aus dem Hause TomTom kaufen musste, um die Staumeldungen zu erhalten.

Seit gestern gibt es aber auf der TomTom Seite den kostenlosen Dienst Live Traffic. Live Traffic ist eigentlich nichts anderes als eine Visualisierung der per HD Traffic gesammelten Daten. Der Nutzer kann auf der Webseite nun fast in Echtzeit, TomTom aktualisiert die Daten im Zwei-Minuten-Rhythmus, sehen, wo der nächste Stau, Baustelle oder andere Verkehrsbehinderungen ist. Auch eine Routenplanung ist möglich und die Darstellung auf Smartphones mit Android OS und iOS funktionierten auf unseren Redaktionsgeräten tadellos. Auch wenn die Darstellung auf mobilen Endgeräten problemlos funktioniert, kann diese Webseite natürlich nur informieren und Euch nicht navigieren. Um von HD Traffic auch während einer Fahrt zu profitieren, muss man sich immer noch ein Navigationsgerät von TomTom kaufen. Alle Navigationsgeräte aus dem Hause TomTom mit dem Zusatz “Live” verfügen über HD Traffic. Auch die Navigations-App von TomTom nutzt diese Funktion. Das günstigstes Navigationsgerät mit HD Traffic ist das (Amazon Preis). Im ersten Jahr ist der Dienst HD Traffic noch kostenlos, danach muss man für den Service jährlich 49,95 berappen.

Quelle: loadblog

Weitere Themen: browser, TomTom

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz