Wakelock Detector ist eine Mobile-App, die es ermöglicht, die Wakelocks auf Android-Smartphones auszulesen. Über eine Windows-Software, die ihr hier herunterladen könnt, ist auch das Auslesen von Handy-Wakelocks über den Windows-PC möglich.

Wakelocks mit Wakelock Detector erkennen

Wakelock ist eine App für Android und ermöglicht es dem Nutzer, die Wakelocks, also die Aktivitäten verschiedener Apps und Dienste, auf dem Smartphone einzusehen. Diese sind in Bezug auf die Akkulaufzeit häufig aussagekräftiger als typische Messungen von Batterie-Apps, die nur CPU-Nutzung anzeigen.

Wakelock Detector zeigt alle anfallenden Wakelocks auf dem Gerät an, und zwar in der Zeit ab dem letzten Ladevorgang. Um aussagekräftige Zahlen zu erhalten, sollte man also mindestens fünf Stunden zwischen Laden und dem Überprüfen mit der App verstreichen lassen.

Die Wakelocks bzw. deren genaue Bedeutung sind leider oft auf den ersten Blick überhaupt nicht aussagekräftig. Hier kann die Kaufversion von Wakelock Detector helfen, die für einige Aktivitäten eine Erläuterung bereit hält. Oftmals hilft aber leider nur Google.

Wakelock Detector – Download

Wakelock Detector ist als App für Android verfügbar. Aufgrund von veränderten Berechtigungen ab Android 4.4 KitKat braucht man für Smartphones mit diesen Versionen eine Windows-Version, über die man die Wakelocks auf dem Handy abruft. Diese könnt ihr über den Button rechts herunterladen. Eine Installation ist nicht nötig.

Wakelock Detektor <!--[Root]-->
Entwickler: UzumApps
Preis: Kostenlos
Wakelock Detector- <!--[FULL PACK]-->
Entwickler: UzumApps
Preis: 3,19 €

Weitere Artikel zum Thema

Alle Artikel zu Wakelock Detector

  • Wakelock bei Android: Akku-Verbrauch ohne Handy-Nutzung beseitigen -- so geht's

    Wakelock bei Android: Akku-Verbrauch ohne Handy-Nutzung beseitigen -- so geht's

    Schon einmal etwas von Wakelocks gehört? Nein? Sollte man aber. Zumindest, wenn man ein Android-Smartphone besitzt und Probleme mit der Akkulaufzeit hat und gerne dessen Laufzeit pro Ladung verlängern würde. Wir erklären, was es mit dem Begriff auf sich hat, wie man Wakelocks identifiziert und wie man sein Handy möglichst oft in den Strom sparenden Tiefschlaf schickt.
    Johannes Kneussel 13
  • NlpUnbounce: Xposed-Modul spart Akku durch Reduzierung von Play Services-Wakelocks

    NlpUnbounce: Xposed-Modul spart Akku durch Reduzierung von Play Services-Wakelocks

    Wakelocks unter Android sind ein leidiges Thema: Immer wieder muss man als Nutzer feststellen, dass das Smartphone ohne jegliches Zutun einen hohen Energieverbrauch im Styndby aufweist. Nicht selten sind hier für die Google Play-Dienste aufgrund von Standortabfragen verantwortlich. Um dem entgegenzuwirken, wurde nun ein neues Xposed-Modul mit dem Namen NlpUnbounce entwickelt, welches Wakelocks eliminieren und die Akkulaufzeit...
    Tuan Le 15
  • Android 4.4 KitKat: Akkufresser-Apps mit Wakelocks aufspüren nicht mehr möglich

    Android 4.4 KitKat: Akkufresser-Apps mit Wakelocks aufspüren nicht mehr möglich

    Bei all den Neuerungen in Android 4.4 auf API-Ebene hat Google in KitKat auch mindestens eine Funktion stark beschnitten: War es Anwendungen von Drittanbietern vorher problemlos möglich, umfangreiche Akku-Statistiken auszulesen, die das System von selbst aufzeichnet, kann man den gefürchteten Wakelocks – Akkufresser-Apps, die im Hintergrund laufen und dabei verhindern, dass sich das Gerät bei abgeschaltetem Bildschirm...
    Frank Ritter 20
* gesponsorter Link