1 von 15

WhatsApp-Kamera macht viel schlechtere Fotos

Ist euch eigentlich schon einmal aufgefallen, dass die Fotos, die man mit der WhatsApp-Kamera macht, eine viel schlechtere Qualität besitzen, als die Bilder, die ihr mit der normalen Kamera-App des Smartphones erstellt? Besonders wenn man schöne Fotos aus dem Urlaub zu Verwandten oder Freunden schicken möchte, sollte man unbedingt vermeiden, die integrierte Kamera-Funktion zu verwenden. Die Qualitätsunterschiede sind gigantisch. So könnten schöne Momente, die man in einem Bild festhalten möchte, ihren Zauber verlieren. Wir haben die WhatsApp-Kamera mit dem Galaxy S8 getestet und erhebliche Unterschiede festgestellt. Ob das gleiche Phänomen auch bei WhatsApp für iPhone auftaucht, verraten wir euch ebenfalls.

Es geht hierbei nicht um die massive Komprimierung der Fotos in WhatsApp, sondern die Qualität der Bilder, die mit der Kamera-Funktion gemacht werden. Deswegen empfehlen wir euch, diesen Artikel aufmerksam zu lesen und das Video zu schauen!

Hinweis: Um wirklich vergleichbare Ergebnisse zu erhalten, haben wir zunächst ein Foto mit der Kamera-App des Samsung Galaxy S8 und danach mit der Kamera-Funktion von WhatsApp gemacht – möglichst ohne das Smartphone zu bewegen. Das Foto, dass mit der Kamera-App gemacht wurde, haben wir dann per WhatsApp verschickt, um die gleiche Qualität zu erhalten, was die Größe und Komprimierung angeht. WhatsApp verkleinert die Fotos nämlich massiv. Die Unterschiede sind trotzdem sehr deutlich …