WhatsApp: „Nachrichten löschen“-Funktion mit entscheidendem Nachteil

Peter Hryciuk
11

WhatsApp wird bald eine Funktion erhalten, mit der man bereits verschickte Nachrichten nachträglich löschen und somit beim Empfänger nicht mehr sichtbar machen kann. Doch es gibt einen großen Nachteil.

WhatsApp: „Nachrichten löschen“-Funktion mit entscheidendem Nachteil

WhatsApp: Nachrichten löschen nur mit neuester Version

Es kommt oft genug vor, dass man eine Nachricht oder ein Foto an eine Person oder in eine Gruppe schickt, die dort nicht reingehört. Eine Möglichkeit zum nachträglichen Löschen der Mitteilung ist bisher nicht vorhanden. Löscht man die Nachricht im Chat-Verlauf auf dem eigenen Smartphone, denn wird die Nachricht auch nur dort gelöscht – nicht aber beim Empfänger. WhatsApp plant aber nun eine „Nachricht für alle löschen“-Funktion. Wenn man eine Nachricht so löscht, wird diese auch von dem Smartphone des Empfängers entfernt. Doch es gibt ein nicht unwesentliches Problem.

Wie jetzt bekannt wurde, wird die Nachricht beim Empfänger nur gelöscht, wenn dieser die neueste Version von WhatsApp installiert hat – also eine Version, mit der das Löschen von Nachrichten bereits unterstützt wird:

WhatsApp Sprüche: 50 verrückte Status-Meldungen

Ist das nicht der Fall, hat WhatsApp anscheinend keine Möglichkeit die Nachricht auf dem anderen Smartphone zu entfernen. Das dürfte daran liegen, dass WhatsApp für diese Löschen-Funktion spezielle Server bereitstellt, über die die neuen Nachrichten nach dem Update laufen. Diese wurden kürzlich freigeschaltet und wir haben einen ersten Ausblick darauf bekommen, wie das Feature funktioniert. Wie mittlerweile üblich wird die Funktion unter WhatsApp für Android, iPhone und vermutlich auch Windows Phone arbeiten.

Die besten Tricks für WhatsApp:

170.826
Top-WhatsApp Tricks, die man kennen sollte!

Das Problem dürfte mit der Zeit verschwinden

Besonders in den ersten Wochen nach dem Rollout der neuen WhatsApp-Version wird man sich also nie sicher sein können, ob die Nachricht beim Empfänger wirklich gelöscht wurde. Später dürfte sich das Problem von selbst lösen. Denn wer selbst verschickte Nachrichten nachträglich löschen möchte, muss das Update auf eine neue WhatsApp-Version natürlich auch installieren. Man bekommt außerdem angezeigt, dass eine Nachricht gelöscht wurde. Im schlimmsten Fall wird man sich also rechtfertigen müssen, was man geschrieben und wieder entfernt hat. Was haltet ihr von der neuen Funktion?

Weitere Themen: Whatsapp für iPhone, WhatsApp für Windows Phone, WhatsApp

Neue Artikel von GIGA TECH