Whistle.im: WhatsApp-Alternative aus Deutschland mit Datenschutz-Fokus

Frank Ritter
31

Nachdem wir an dieser Stelle bereits auf den noch in der Entstehung begriffenen Messenger Heml.is sowie das Schweizer Projekt Threema hingewiesen haben, versucht mit whistle.im der nächste Messenger mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im Windschatten von PRISM und Datenschutzskandalen an Fahrt zu gewinnen. Besonderheit: whistle.im kommt aus Deutschland – und funktioniert auch im Browser.

Whistle.im: WhatsApp-Alternative aus Deutschland mit Datenschutz-Fokus

Mit der ersten Beta gestartet ist whistle.im erst vor zwei Tagen, dennoch kann sich die App über einen Mangel an medialer Berichterstattung nicht beklagen. Ganz klar – die Zeit ist reif für sicheres Messaging mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, spätestens seit den Enthüllungen um die NSA und PRISM durch Edward Snowden.

whistle.im diagramm zur funktionsweise

whistle.im ist das Projekt zweier Studenten aus Köln und Bonn, über das man sicher Kurznachrichten verschicken kann. Die Verbindung zwischen zentralem Server und Sender bzw. Empfänger läuft SSL-gesichert ab, zusätzlich werden Nachrichten über ein System aus Private- und Public-Keys 2048 Bit-chiffriert und dechiffriert, sodass zumindest ein eventueller Man-in-the-Middle große Probleme haben dürfte, Nachrichten zwischen zwei whistle.im-Nutzern zu dechiffrieren – selbst wenn der Server des Dienstes theoretisch kompromittiert sein sollte. Das Kryptografiemodul von whistle.im ist quelloffen und kann von jedermann eingesehen und überprüft werden.

whistle-im-screenshots

Bislang ist eine frühe Betaversion von whistle.im für Android erschienen sowie eine Browservariante. Mindestens zu letzterer sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Security-Forscher uneins sind, ob eine Browserumgebung und JavaScript der richtige Rahmen für Kryptographie sind, es gibt gleichsam Kritik an diesem Konzept als auch Gegenrede.

Zusätzlich sind Apps für Windows Phone und iOS in Planung. Bislang sind Multimedia-Funktionen wie der Versand von Bildern noch nicht möglich, die Entwickler schrauben aber fleißig weiter und pushen sehr regelmäßig Updates in den Play Store. Wir sind gespannt, wie sich das Projekt weiterentwickelt und welches der aktuellen Messenger-Projekt schlussendlich das Rennen macht – falls überhaupt etwas gegen WhatsApp und die Agonie der Nichts-zu-verbergen-habenden auszurichten ist.

Download: whistle.im (kostenlos)

whistle.im (kostenlos) qr code

Nutzt ihr einen Datenschutz-bewussten Messenger? Falls ja, welchen? Falls nein, zieht ihr in Betracht umzusteigen?

[via reddit]

Quiz wird geladen
Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)
Du stehst an einer Ampel. Was tust du?

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz